Maria Sturm

Maria Sturm, aus 1130 Wien, Österreich
imkert seit 2017

In 2,3 Sätzen: Was fasziniert dich an der Biene?

Ihre Schönheit und ihre Bereitschaft, sich für die Gemeinschaft zu opfern.

Unterstützt durch
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Ich lebe in Wien und imkere seit ca. 2 Jahren in meiner Freizeit in der Steiermark, wo ich die Wochenenden verbringe. Schön wäre es, auch ein oder zwei Völker in Wien zu haben ...

Wieso imkerst du?

Die Faszination Biene – und die spannenden Begegnungen mit anderen Imkern.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Meine Schwiegermutter in spe imkert schon seit Jahren und sie ist meine Imker-Patin. Sie hat mich für die Bienen begeistert und unterstützt mich bei allen Fragen und Problemen.

Welche ist die größte Herausforderung für ImkerInnen?

Ruhig bleiben bei der Arbeit am Bienenstock und Geduld haben, weil die Natur eben ihren eigenen Rhythmus hat.

Wie hat sich deine Sicht auf die Natur geändert seit du ImkerIn bist?

Ich nehme vor allem Pflanzen viel genauer wahr: wo blüht was? wann blühen verschiedene Pflanzen? Kommen sie als Bienennahrung in Frage? Immer öfter entdecke ich Bienenweiden, die von Gemeinden oder Vereinen angelegt werden und freue mich, dass die Bienen mittlerweile so viel Aufmerksamkeit erhalten.

Wie nutzt du Vereine und wie ist der Zusammenhalt?

Ich bin Mitglied im lokalen Imkerverein und der Zusammenhalt ist wirklich toll! Die älteren Imker geben gerne ihre Erfahrungen weiter, und es gibt viele Neu-Imker mit denen ich mich austauschen kann.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.