Weleda
Weleda engagiert sich für Bienen
Silver 2020
Wir unterstützen 3 ImkerInnen und wurden deshalb mit dem silbernen „Unternehmen mit Herz“-Gütesiegel ausgezeichnet.

"Etwa 70 Prozent der blühenden Pflanzenarten sind darauf angewiesen, von Bienen und anderen Insekten bestäubt zu werden. Ohne Bienen gäbe es viele unserer Nahrungsmittel nicht – oder zumindest nicht in der reichhaltigen Fülle. Und diese Fülle und Vielfalt liegt uns bei Weleda am Herzen."

Unternehmen
Mag. Gisela Franziska Supa
Vertriebsleitung Weleda Österreich

Hallo! Wir sind Weleda!

Wir unterstützen PROJEKT 2028!
Wer wir sind

Wer sind wir?

Weleda begann im Jahre 1921 als pharmazeutischer Laborbetrieb mit eigenem Heilpflanzengarten. Heute ist Weleda die weltweit führende Herstellerin von ganzheitlichen Naturkosmetikprodukten und Arzneimitteln für die anthroposophische Therapierichtung. Aufgabe des Unternehmens: die Gesundheit des Menschen zu erhalten, zu fördern und wiederherzustellen.

Warum sind uns Bienen wichtig?

Von ihrer Gründung an verstand sich Weleda als Pionierin der Nachhaltigkeit. Zahlreiche renommierte Auszeichnungen würdigen dieses Engagement. So wurde Weleda im Frühjahr 2016 für das verantwortungsvolle Lieferkettenmanagement mit dem bedeutenden Swiss Ethics Award ausgezeichnet. Das Unternehmen erhielt die Auszeichnung für die konsequente Umsetzung sozialer und ökologischer Kriterien bei der Beschaffung sämtlicher Rohstoffe. Im Oktober 2016 erhielt Weleda beim Branchenevent Sustainable Cosmetics Summit in Paris in drei Kategorien den Sustainable Beauty Award. Im November 2016 wurde Weleda mit dem renommierten Deutschen Nachhaltigkeitspreis als nachhaltigste Marke Deutschlands ausgezeichnet und Anfang 2017 mit dem CSR-Preis der Bundesregierung in der Kategorie „Verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement“. Ein Engagement im Bienenschutz ist für Weleda ein weiterer Baustein für eine gesunde Natur, verantwortungsbewusstes Handeln und nachhaltige Wirtschaft.

Neuigkeiten unserer fleißigen PROJEKT 2028-ImkerInnen

Sophie kubicek
Feb 2020
Sophie und Christian starten durch mit Weleda

Dank Weleda bekommt das Imkerpaar Sophie und Christian ein Bienen-Paket zugeschickt. In den nächsten Tagen bekommen die beiden Imkerzubehör und Beute (das ist die Bienenbehausung) und das Bienenvolk kommt dann ab Mai nach.

Susanne fuchs
Feb 2020
Weleda unterstützt die Imkerin Susanne Fuchs

Auch Susanne wird mit einem Bienen-Paket ausgestattet. Weleda schenkt ihr im Rahmen von PROJEKT 2028 Imkerzubehör, Beute und Bienenvolk. Das kommt Susanne gerade richtig zu Gute und kann es kaum abwarten bis es losgeht.

Christoph kronberger
Feb 2020
Christoph ist PROJEKT 2028-Imker

Christoph Kronberger imkert in Vorchdorf und sorgt somit für mehr Bienen in der Region. Ihm ist die Wichtigkeit der Biene bewusst und setzt seine Bienen für die Bestäubung ein. Durchs imkern setzt er sich für den Umweltschutz ein und freut sich daher auch sehr ein Teil von PROJEKT 2028 zu sein. Dank Weleda, bekommt er nun auch ein Bienen-Paket und wird darüber berichten, welche Schritte er als Imker als nächstes durchführt.

Bildschirmfoto 2019 04 17 um 13.52.29
Apr 2019
Maria Sturm wird ebenfalls unterstützt

Weleda unterstützt die junge Imkerin Maria Sturm. Die Wienerin imkert mit ihren Schwiegereltern gemeinsam in der Steiermark und freut sich auf ihr zweites Bienenvolk, das Weleda ihr über PROJEKT 2028 zur Verfügung stellt.

Zoran
Mär 2019
Weleda unterstützt Zoran Jägersberger

Der junge Imker Zoran Jägersberger wird sich am Vereinsbienenstand in Wien um seine neuen Bienen kümmern. Das Bienen-Paket bekommt er von Weleda geschenkt, als Dank für seine Arbeit mit den fleißigen Tieren.

Christian d
Feb 2019
Weleda unterstützt Christian Dorfmair

Der Imker Christian Dorfmair wird von dem nachhaltigen Unternehmen Weleda mit einem Bienenvolk ausgestattet. Er wird in Wien für mehr Bienen sorgen und sich im Rahmen von PROJEKT 2028 um die Bienen kümmern.


Mag. Gisela Franziska Supa
Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.