Hey wir sind Hektar Nektar!
Wir starteten die größte digitale Initiative zum Schutz von Bienen:
PROJEKT 2028.

Erfahrene Imker*innen, die coolsten Unternehmen und private Bienenfreund*innen ziehen an einem Strang, denn: JEDE BIENE ZÄHLT!

98
Unternehmen

Tue Gutes und rede darüber


Durch den Erwerb unserer B2bee Kommunikationslösung oder der Projekt-Honig Give-away wird das Missionsziel erreicht!
9.599
BIENENFREUND*INNEN

Werde PROJEKT 2028-Bienenpat*in

Dein Beitrag fließt in die Aufzucht von Bienenvölkern und in geprüfte Initiativen zum Schutz von Wildbienen. Ab EUR 30 bedanken wir uns mit leckerem Honig!
5.142
IMKER*INNEN

Werde PROJEKT 2028-Imker*in


Du bist unser*e Projekt-Held*in! Nur du weißt, wie man Bienen betreut und vermehrt - deshalb schenken wir dir ein Jungvolk inkl. Beute und machen dich zur Imkluencer*in.
ÜBER UNS

PROJEKT 2028: Bienenschutz sind wir alle!

Wir von Hektar Nektar wollen mehr Bienen in unserer Region, Wertschätzung für die tolle Leistungen aller Imker*innen und motivierte Unternehmen, die uns bei unserer Mission tatkräftig unterstützen.

Gestartet sind wir 2018 und unser Ziel ist es, die Bienenpopulation innerhalb der nächsten 10 Jahre um 10 Prozent zu steigern.

Die Anzahl der Honigbienen erhöhen wir durch die Verteilung von Bienenvölkern an PROJEKT 2028 Imker*innen. Unsere Wildbienen unterstützen wir durch Blühwiesen-Projekte.

Alle können mitmachen: Unternehmen, Bienenfreund*innen und Imker*innen.
SO FUNKTIONIERT PROJEKT 2028

Was macht PROJEKT 2028?

Mit PROJEKT 2028 bringen wir Unternehmen, Privatpersonen und Imker*innen zusammen, um gemeinsam für den Schutz der Honig- und Wildbienen zu sorgen.

Die Honigbienen werden von fachkundigen Imker*innen gepflegt und vermehrt. Die Wildbienen profitieren von ausgewählten Wildbienen-Projekten, die wir unterstützen.

PROJEKT 2028 vereint Bienenschützer*innen

Private Unterstützer und Unternehmen ermöglichen die Aufzucht von Bienenvölkern, die wir Imker*innen zur Obhut und Vermehrung geben. Ein großer Teil fließt auch in Wildbienenschutz-Projekte.

Hektar Nektar organisiert PROJEKT 2028

Wir koordinieren die Vermehrung der Bienen, sorgen für den Transport der Bienen, suchen die passenden Imker*innen und organisieren die Dankeschön-Honige.

Wir unterstützen
die Honig- & Wildbiene

Bienen schützen, heißt Imker*innen unterstützen. Außerdem finanzieren wir mit deiner Spende geprüfte Wildbienen-Initiativen.

Unser Ziel:
+10% Bienen

Wir ermöglichen jedem Bienenfreund, einen messbaren Beitrag gegen das Bienensterben zu leisten - egal wie groß dieser auch ist.

Bereits erreicht - Impact von Hektar Nektar

Wir denken Bienenschutz anders - Wir setzen auf die Unterstützung der Multiplikatoren für mehr Bienen auf der Welt: unsere fleissigen Imkerinnen und Imker.

Seit PROJEKT 2028 im Jahr 2018 gestartet ist, konnte die Bienenpopulation in Österreich und Deutschland bereits um mindestens 20 Millionen Bienen gesteigert werden. Diese Zahl ergibt sich aus den Bienenvölkern, die im Rahmen von PROJEKT 2028 an engagierte Imker*innen übergeben wurden, die sich mit Hingabe um die Projekt-Bienen kümmern und versuchen diese zu vermehren.

Darüber hinaus fördert PROJEKT 2028 durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit das Bewusstsein für Biodiversität und Artenschutz. Unsere engagierten Partnerunternehmen fungieren als Multiplikatoren für die Mission von PROJEKT 2028 und unsere privaten Bienenpat*innen tragen die Kunde über die Wichtigkeit von Bienen in ihr privates Umfeld.

Beitrag zum
Artenschutz

Beitrag zum
Klimaschutz

Regionales
Engagement

Soziales
Engagement

Sicherung der
Bestäubung

Erhaltung der
Nahrungsvielfalt

Einige der 360+ von uns unterstützten PROJEKT 2028-Imker*innen

Kein Blabla! Echte Bienen, echte Menschen - volle Transparenz und das Wichtigste: +20 Mio. mehr Bienen durch PROJEKT 2028

Unternehmenspartner des Tages

Eines der coolen Unternehmen bei PROJEKT 2028. Danke!

Weingut Jurtschitsch engagiert sich für Bienen

Als wir die Leitung des Weinguts übernommen haben, war unsere erste Grundsatzentscheidung die Umstellung auf biologische Bewirtschaftung. Wir sind überzeugt, dass es nicht nur ein ethisches Prinzip ist, nachhaltig zu arbeiten, sondern dass ein weiterer Qualitätssprung nur über gesunde Böden und Reben führen kann.

Stefanie und Alwin Jurtschitsch
Stefanie und Alwin Jurtschitsch
Winzerin und Weinbauer

Weingut Jurtschitsch

Warum sind uns Bienen wichtig?

Ein respektvoller Umgang mit der Natur ist uns ein wichtiges Anliegen - darauf baut unsere Weingutsphilosophie. Auch wenn sich unsere Weinreben selbst bestäuben freuen wir uns wenn es in unseren Weingärten Summt und Brummt, denn zwischen unseren Reben wachsen Kräuter, Klees und Wildblumen um ein vielfältiges Ökosystem im Weingarten zu schaffen. Mit PROJEKT 2028 helfen wir nicht nur der Biene, sondern unterstützen auch unsere regionalen Imker und ImkerInnen.

Aktuelles bei PROJEKT 2028

Es tut sich laufend etwas bei PROJEKT 2028.

Immer mehr coole Unternehmen, private Unterstützer*innen und Imker*innen machen bei der größten Initiative zum Schutz unserer Bienen mit. Lerne einige von ihnen kennen.

98
Unternehmen
9.599
Bienenfreund*innen
5.142
Imker*Innen
37
Presseberichte
Mache auch du mit!

Wie möchtest du PROJEKT 2028 unterstützen?

Unternehmen

Tue Gutes und rede darüber


Durch den Erwerb unserer B2bee Kommunikationslösung oder der Projekt-Honig Give-away wird das Missionsziel erreicht!
BIENENFREUND*INNEN

Werde PROJEKT 2028-Bienenpat*in

Dein Beitrag fließt in die Aufzucht von Bienenvölkern und in geprüfte Initiativen zum Schutz von Wildbienen. Ab EUR 30 bedanken wir uns mit leckerem Honig!
IMKER*INNEN

Werde PROJEKT 2028-Imker*in


Du bist unser*e Projekt-Held*in! Nur du weißt, wie man Bienen betreut und vermehrt - deshalb schenken wir dir ein Jungvolk inkl. Beute und machen dich zur Imkluencer*in.
Bereits mehr als 150 Partnerunternehmen

Danke für eure Unterstützung.
Ihr seid spitze!

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.