Joseph M.
Joseph M.
aus 3400 Klosterneuburg, Österreich
imkert seit 2019

Bienen zu halten ermöglicht mir, aktiv zu einer nachhaltigen Verbesserung der Lebensräume und zur Artenvielfalt beizutragen.

Hallo! Ich bin Joseph

Ich betreue 3 Bienenstöcke seit 2019.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die grösten Herausforderungen beim Imkern?

Naturnahe zu imkern bedeutet für mich, die Eingriffe so gering wie möglich zu halten um das natürliche Potential der Biene auszuschöpfen. Die Herausforderung liegt darin, die Lebensweise der Bienen genau zu kennen und die Völker beurteilen zu lernen, um eine derartige Betriebsweise zu ermöglichen.

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Nachdem mein Vater die Imkerei nach wenigen Jahren wieder aufgegeben hat, habe ich mich entschlossen, selbst neu damit zu starten. Den Impuls hat kürzlich ein Forstwirt gegeben, der Bienen für sein Revier gesucht hat. Mittelfristig soll bei ihm durch den Bienenbestand die Waldgesundheit gefördert, anderseits durch intensive Bestandspflege und Schaffung von Randzonen der Wald als natürlicher Lebensraum der Bienen zurückgewonnen werden.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.