Stefan R.
Stefan R.
aus 1220 Quadenstraße 144/3/6, Österreich
imkert seit 2020

Angefangen hat es als mir meine ältere Cousine mir gezeigt hat, als I noch ein kleiner Bub war, wie man Bienen streicheln kann ohne gestochen zu werden. Die Biene ist ein faszinierendes Wesen welches gelernt hat, perfekt in einem Team zu funktionieren. Hier können wir uns Menschen noch einiges abschauen.

Hallo! Ich bin Stefan

Ich betreue 3 Bienenstöcke seit 2020.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die größten Herausforderungen beim Imkern?

Der Einklang mit der Natur. Zu sehen wie das Bienenvolk bis zum Spätsommer hin wächst und dann sich wieder verkleinert um den Winter zu überleben. Es ist einfach eine große Fastination, wie effizient die Biene eigentlich funktioniert. Es ist eine eigene Wissenschaft und man lernt als Imker immer etwas dazu.

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Ich habe 2020 mit der Imkerei angefangen. In den letzten Jahren habe ich eine Allergie gegen Blühpflabzen entwickelt und dann habe ich davon gehört, dass die tägliche Einnahme von geringen Mengen an Honig aus der unmittelbaren Umgebung dabei helfen kann die Symptome zu verringern. Dadurch habe ich angefangen mich mit der Biene genauer zu beschäftigen und um so mehr ich über die Biene lernen durfte desto größer ist meine Fastination zu der Imkerei geworden.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.