Michael Formanek
Michael Formanek
aus 1180 Wien, Österreich
imkert seit 2019

Tausende winzige Bienen schaffen gemeinsam den Bien und leisten gemeinsam großartiges. Jedesmal wenn man die Bienen beobachtet lernt man was dazu!

Unterstützt von
Metro logo 1m
Imker

Hallo! Ich bin Michael

Ich betreue ein PROJEKT 2028-Bienenvolk seit 2019
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Ich bin männlich 39 Jahre alt, zwei kleine Kinder, Garten, aus Wien ...

Wieso imkerst du?

Es ist so faszinierend, spannend, beruhigend, und macht Spass . . . . .

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Imkerschule in Wien Donaupark, Internetrecherche .... sogar BÜCHER!!!! :-)

Interview

Welche ist die größte Herausforderung für ImkerInnen?

Die Winter werden kürzer - das Bienenjahr wird länger. Dadurch sind die Bienen früher aktiv und fliegen bis in den Spätherbst ohne genügend Nahrung zu finden... leider sind die Varroen dadurch auch schwerer zu bekämpfen

Was lernen ImkerInnen genau?

...kommt ganz auf den Imker an..

Wie hat sich deine Sicht auf die Natur geändert seit du ImkerIn bist?

Ich beobachte viel mehr was gerade blüht, wielange schon und welche Bäume es bei mir in der Gegend gibt. Auch der Wetterbericht wird ganz anders wahrgenommen!

Wie nutzt du Vereine und wie ist der Zusammenhalt?

bis jetzt nur Kontakt zu einigen befreundeten Imkern

Was kostet der Start in die Imkerei und was der laufende Betrieb?

Start 1500€ und mehr - der laufende Betrieb sollte mit dem Honigerlös finanziert werden können, ausser man möchte wieder mal was Großes anschaffen.

Kannst bzw. möchtest du von der Imkerei leben?

Nein, das ist mein Hobby, dadurch muss ich den Bienen nicht alles bis zum letzten Tropfen ausschleudern und ich brauche keine schwarzen Zahlen.

Es gibt die Sorge, dass die Honigbienen Wildbienen vertreiben. Wie siehst du das?

Ich glaube der Mensch vertreibt die Wildbienen...

Ältere ImkerInnen sollen angeblich ungern ihr Wissen teilen. Was denkst du darüber?

Falsch, die reden sehr gerne... wie die Fischer und Jäger :-)

Sind Bienen das anstrengendste oder betreuungsintensivste Haustier?

Nein sicher nicht.

Die Anzahl der ImkerInnen steigt. Die Anzahl der Bienenvölker nicht. Was ist deiner Meinung nach der Grund?

Viele Hobbyimker, keine Großimker mehr.

Was unterscheidet die neue Imkergeneration von der alten?

Die "Neuen" nutzen intensiv das Internet und sind offener für neue Methoden.

Wie viel sollte ein Kilo Honig deiner Meinung nach kosten?

15-20€

Gibt es ein Bienensterben oder nicht? Begründe bitte deine Meinung.

Wildbienen ja, Honigbiene glaube ich nicht da es genügend Möglichkeiten zur Vermehrung gibt.

Ist der/die ImkerIn der größte Feind der Bienen?

Nein, die Honigbiene würde ohne Imker in dieser Art wohl nicht gegen die Varroa bestehen.

Frage 3 ImkerInnen, bekomme 4 Antworten. Wieso ist das so in der Imkerei?

Wahrscheinlich weil nicht der eine Imker die richtige Problemlösung hat sondern die Bienen das Problem gelöst haben obwohl der Imker ihnen reingepfuscht hat..

Wie sieht sinnvoller Bienenschutz aus?

Blühflächen, weniger Gift spritzen

Was empfiehlst du ImkerInnen, die neu beginnen?

Grundkurs besuchen, andere Imker / Verein besuchen

Was denkst du über Hektar Nektar?

Genial - genau zum richtigen Zeitpunkt mit einer Idee durchgestartet und gleichzeitig was für Imker & Natur tun... Weiter so!

Meine Aktivitäten

Imgp0129
Okt 2019
Jetzt gehts los!

Seit ich die Zusage von "Hektar Nektar" bekommen habe, hat sich einiges getan: Die Bienenbeute wurde geliefert - ich habe mich für das "Zander Jumbo" Format entschieden. Ausserdem habe ich das Anfängerpaket mit Smoker, Stockmeisel, Besen und natürlich den Imkeranzug bekommen. Jetzt im Winter werde ich die Mittelwände einlöten und die Beute mit Leinöl einlassen. Dann heißts warten auf das Volk. Vielen Dank an Metro und Hektar Nektar für die großartige Unterstützung!!

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.