Robert Jez
Robert Jez
aus 1150 Wien, Österreich
imkert seit 2019

Der Superorganismus Bienen ist seit millionen Jahren perfekt organisiert. Ohne ihre Bestäubungsleistung gibt es nahezu keine Blumen und kein Obst und Gemüse.

Unterstützt von
Raiffeisenlandesbank niederoesterreich
Imker

Hallo! Ich bin Robert

Ich betreue ein PROJEKT 2028-Bienenvolk seit 2019
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Ich arbeite in einer Werkstatt der Lebenshilfe in Wien Liesing und möchte gemeinsam mit Menschen mit Beeinträchtigung Bienen in unserem Garten einen Platz geben und für sie sorgen. So leisten wir sinnvolle Arbeit und erfahren viel über die Zusammenhänge der Natur.

Wieso imkerst du?

Mir ist der Erhalt der Insekten und insbesondere der Bienen wichtig. Wir müssen das Artensterben und den daraus folgenden Kollaps der Ökosysteme aufhalten.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Ich habe 2019 den Grundkurs beim Wiener Landesverband für Bienenzucht besucht. Und habe einen Paten, welcher mir zu Seite steht.

Meine Aktivitäten

Img 20191106 114832
Dez 2019
Jetzt haben unsere Bienen ein Zuhause!

Die komplette Beute mit Boden, zwei Zargen, 20 Rähmchen und Deckel ist da. Beim Auspacken werden neugierig Fragen gestellt. Ich kann alles erklären und die Kunden in unserer Werkstatt können ausprobieren wie man ein Bienen Haus zusammenbaut.

Img 20191016 145248
Nov 2019
Hurra, unser Imker- Zubehör ist da!

Endlich haben wir eine Imker Bluse und den zugehörigen Schleier. Danke Raiffeisen und Hektar Nektar für die Spende. Jetzt kann ich in der Werkstatt Smoker, Stockmeisel und Abkehrbesen her zeigen und erklären. Mit Freude erwarten wir unsere ersten Bienen. Jetzt gibt es schon etwas zum Angreifen und Fragen stellen.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.