Lisa J.
Lisa J.
aus 7000 Eisenstadt, Österreich
imkert seit 2018

Nach einem anstrengenden Arbeitstag als Grafikerin gibt es nichts besseres als zu den Bienenstöcken zu fahren und den Bienen beim Arbeiten zuzusehen - wie sie Pollen eintragen, den Bienenstock sauber halten und die Brut versorgen.

Unterstützt von

Hallo! Ich bin Lisa

Ich betreue 2 Bienenstöcke seit 2018.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die grösten Herausforderungen beim Imkern?

Das Imkern ist für mich ein Ausgleich und bietet mir die Chance den Alltagsstress für kurze Zeit zu vergessen. Neben den Bienenstöcken im Gras entspannen und das Summen der ausschirrenden Bienen zu hören ist unvergleichlich.

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Anfang 2018 habe ich einen Imkergrundkurs in Wien besucht und abgeschlossen. Im Sommer habe ich mir dann selber Bienen zugelegt und musste feststellen, dass die Theorie nicht immer der Praxis entspricht und das Imkern ein ständiger Lernprozess ist. Auf der Suche nach einem Ausgleich zu meiner doch sehr computerlastigen Arbeit bin ich auf das Imkern gestoßen. Gemeinsam mit einer Freundin habe ich mich dann bei einer Imkerschule in Wien für einen Grundkurs eingeschrieben.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.