Marina Hochgerner

Marina Hochgerner, 21 aus 3071 Böheimkirchen, Österreich
imkert seit 2019

In 2,3 Sätzen: Was fasziniert dich an der Biene?

Mich fasziniert es besonders welche Leistung diese kleinen Insekten vollbringen. Vor allem auch der eingespielte Rhythmus von bestifteter Made bis zu Flugbiene. Sie wissen sofort wo ihr Platz ist und was zu tun ist. Sehr bewundernswerte Tiere.

Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Hallo mein Name ist Marina und ich bin 21 Jahre alt. Ich habe voriges Jahr mit meinen zwei Schwestern (29,12) beschlossen, dass wir gemeinsam Imkerinnen werden und haben einen Neueinsteigerkurs besucht. Seit ende März sind wir endlich stolze Besitzer von 3 Bienenvökern.

Wieso imkerst du?

Ich wollte schon seitdem ich klein war die Umwelt unterstützen. Irgendwann kam mir dann die Idee mit den Bienen. Während ich noch mit den Gedanken gespielt hatte, hielten es meine Schwestern auch für eine gute Idee und wir haben schließlich beschlossen gemeinsam zu Imkern. Der Honig ist natürlich eine tolle Nebensache :)

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Wir haben gemeinsam einen Neueinsteigerkurs besucht. Der Imker, von welchem wir die Bienen gekauft haben, unterstützt uns auch, wenn wir wo fragen haben. Weiteres sind wir Mitglieder im örtlichen Imkerverein, wo wir auch, bei den monatlichen Treffen, viel neues lernen.

Welche ist die größte Herausforderung für ImkerInnen?

Am Anfang sind die Investitionen ziemlich hoch, aber auch die laufenden Kosten (Medizin, Futter, Arbeitmittel) sind nicht ohne.

Was kostet der Start in die Imkerei und was der laufende Betrieb?

Ich weiß es gar nicht genau wie viel uns der Start in die Imkerei gekostet hat, aber wenn wir 10 Jahre fleißig Honig verkaufen, haben wir unsere Grundinvestition abgeackert. Natürlich kann man es dann auch nicht so rechnen, weil man ja laufend in bessere Geräte investiert.

Kannst bzw. möchtest du von der Imkerei leben?

Um von der Imkerei leben zu können, muss man schon sehr viele Völker besitzen, wo man aber dann wieder die Menge an Kunden haben muss, welche uns unsere Bienenprodukte abkaufen.

Ältere ImkerInnen sollen angeblich ungern ihr Wissen teilen. Was denkst du darüber?

Das würde ich überhaupt nicht behaupten! In unseren Verein sind viele ältere Imker mit denen ich aber immer sehr gern Plaudere, weil man von Ihnen immer was lernen kann.

Sind Bienen das anstrengendste oder betreuungsintensivste Haustier?

Jein. Sie sind sehr zeitaufwendig, aber es ist trotzdem sehr Interessant.

Frage 3 ImkerInnen, bekomme 4 Antworten. Wieso ist das so in der Imkerei?

Es ist so, dass viele Imker jahrelang verschiedene Erfahrungen gemacht haben, bei jeden funktioniert was anderes besser bzw. schlechter und so entwickelt jeder seine eigene Methode zu Imkern. Als Anfänger ist es besonders schwierig herauszufinden was richtig und was falsch ist. Wir fragen meist ein paar Imker und suchen uns einen Mittelweg.

Was denkst du über Hektar Nektar?

Ich finde es eine echt tolle Organisation!! Die Imkerei wird immer beliebter, aber es ist gerade am Anfang echt eine Finanzielle Bürde. Mithilfe von Hektar Nektar und den zukunftsorientierten Firmen wird einem da etwas unter die Arme gegriffen.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.