Tim Z.
Tim Z.
aus 06493 Harzgerode, Deutschland
imkert seit 1998

Die Biene beschreibt eindrücklich den Kreislauf des Lebens und definiert dessen Sinn auf besondere Weise. Sie verdeutlicht die Grenzen von nützlichem Wachstum und notwendigem Schrumpfen.

Unterstützt von

Hallo! Ich bin Tim

Ich betreue 50 Bienenstöcke seit 1998.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die grösten Herausforderungen beim Imkern?

Ich imkere aus purer Überzeugung.

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Meine ersten beiden Bienenvölker habe ich 1998 von einem erfahrenen Imker aus meiner Heimatstadt bekommen...danach ging Alles wie von selbst... Meine kleine Imkerei im Herzen des Ostharzes setzt auf eine konsequent naturnahe Betriebsweise. Ich verzichte auf invasive züchterische Eingriffe und nutze ausschließlich den natürlichen Schwarmtrieb zur Vermehrung der Bienen. Das nordöstliche Harzvorland ist geprägt durch eine vielfältige Landschaftsstruktur. Streuobstwiesen, Flussauen, industriearme Siedlungsgebiete und bewaldete Höhenzüge bringen von Jahr zu Jahr in ihrer Zusammensetzung variierende Frühtracht- und Sommertrachthonige hervor. Ein Teil meiner ca. 60 Bienenvölker sammelt in höheren Lagen bis etwa 500 m üNN den Nektar für köstlichen Waldblütenhonig. Reine Sortenhonige bringt meine Betriebsweise nur äußerst selten hervor, da die Bienen standortfest sind und der Honig nicht zwingend zum Ende einer Tracht sondern erst wenn er wirklich reif ist geerntet wird.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.