Andy P.
Andy P.
aus 12247 Berlin, Deutschland
imkert seit 2018

Mich fasziniert an Bienen die Organisation in der Beute, die Bienen wissen immer was gerade gut für sie ist. Und dann die Vielseitigkeit der Imkerei, das Ausprobieren von verschiedenen Betriebsweisen. Und tatsächlich den Austausch mit Nichtimkern über das Thema "Bienen und Imkern". Ich finde es erschreckend, wie wenig man über Bienen in der Schule gelernt hat.

Hallo! Ich bin Andy

Ich betreue 2 Bienenstöcke seit 2018.
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Mein Name ist Andy Pieczynski, ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Eigentlich bin ich über meine Kinder zum Imkern gekommen, mein Sohn musste eine Expertenarbeit über ein selbstgewähltes Thema schreiben und so haben wir uns dann schrittweise dem Thema Bienen angenähert, sind dann über den Jugendstand des Imkervereins Berlin-Steglitz auch Vereinsmitglied geworden. Seit 2018 konnten uns dann angeleitet von einer Imkerin ausprobieren. Mittelerweile haben wir schon unseren ersten eigenen Honig geerntet und verkauft. Ein eigenes Label entwickelt und viel Spass beim Austausch mit den mit anderen Imkern.

Wieso imkerst du?

Zuerst war es der Gedanke....man muss doch etwas tun, um das Bienensterben zu verhindern. Mittlerweile ist es eine echte Verbundenheit gegenüber den Tieren. Als mein erstes Volk gestorben ist, war ich ziemlich traurig.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Ich habe das imkern über eine Patin aus dem Imkerverein, aber auch durch Selbststudium gelernt. Selbststudium hauptsächlich, da es wegen Covid19 keine Praxisschulungen gab.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.