Hubert, Iris und Marcel Riebe

Hubert, Iris und Marcel Riebe, 30 aus 41569 Rommerskirchen, Deutschland
imkert seit 2011

In 2,3 Sätzen: Was fasziniert dich an der Biene?

Bienen sind extrem anpassungsfähige und sensible Wesen. Sie nehmen über ihre, dem Menschen in einigen Punkten weitaus überlegene Wahrnehmungsleistung, kleinste Veränderungen in ihrer Umwelt erspüren und darauf reagieren. Zudem sind sie, so wie wir, sozial, äußerst kommunikativ und alles andere als gut erforscht, also immer wieder für die ein oder andere Überraschung zu haben. Achja... und last but not least - wie kann es bitte sein, dass Nektar & Co. nachdem es einmal durch die Biene gegangen ist sooo lecker schmeckt? Unglaublich... ;)

Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Wir waren immer schon sehr neugierige und naturbegeisterte Menschen. Außerdem nehmen wir uns als Ureinwohner des Frohnaturschutzgebiets Rheinland nicht all zu ernst - das betrifft auch die Imkerei: der Spaß an der Sache ist uns hierbei das Wichtigste!

Wieso imkerst du?

Ich bin noch dabei das heraus zu finden. Wahrscheinlich weil es mir Freude macht und mich entspannt - lustigerweise vor Allem dann, wenn ich ohne Schutz arbeite: super meditativ! On top bringt es die ganze Familie zusammen, so wie auch das weitere, großteils sehr stark interessierte Umfeld. Fest steht: auf jeden Fall nicht wegen der "hohen Gewinne" beim Honigverkauf... ;)

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Ein Arbeitskollege meines Vaters hat uns zusammen mit unserem ersten Ableger ein paar einfache Anleitungen gegeben, um sie erfolgreich durch das erste Jahr zu bringen. Dann folgte im Jahr darauf der Zukauf von Equipment über einen Altimker, der mit knapp 80 Jahren auf Grund körperlicher Einschränkungen sein Hobby aufgegeben hat und ebenfalls einiges an Tipps mit auf den Weg gegeben hat. Weitere Kurse bei Johann van dem Bongard zur Biologie der Biene und einem Honiglehrgang, die vorübergehende Mitgliedschaft im Imkerverein Neuss, so wie Besuche bei Veranstaltungen von Dr. Aumeier und Liebig und die eigenständige Lektüre des "Schweizer Bienenvaters", diverser Forenbeiträge und Fachblätter rund um die Imkerei runden das Profil ab - und trotzdem gibt es immer noch sehr viel zu lernen -

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.