Anja Drabosenig
Anja Drabosenig
aus 9073 Klagenfurt a.W., Österreich
imkert seit 2017

Alles - und je mehr ich über Bienen lerne, umso interessanter und komplexer werden sie.

Unterstützt von
Logo nts combo1 2017 rgb blue
Imkerin

Hallo! Ich bin Anja

Ich betreue ein PROJEKT 2028-Bienenvolk seit 2017
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Da mein Opa seit mehr als 50 Jahren imkert, bin ich schon als kleines Kind mit Bienen in Kontakt gekommen. Daraus hat sich im Laufe der Zeit ein großes Interesse entwickelt, sodass ich nunmehr selbst mit der Imkerei begonnen habe.

Wieso imkerst du?

Weil ich Bienen einfach faszinierend finde und damit etwas Gutes für die Natur bzw. Umwelt tun kann.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Ich habe einen vierteiligen Theoriekurs besucht, mehrere Bücher gelesen, Youtube-Videos angeschaut und habe meinen Opa als Imker-Paten.

Meine Aktivitäten

5eeeb02f f3d2 4423 aa84 07d73f0f5de5
Okt 2019
Das Bienenjahr geht langsam zu Ende ...

Wenn die Astern blühen, neigt sich das Bienenjahr seinem Ende zu. Dieses tolle Foto hier hab ich meiner Schwester zu verdanken. Die Mädels nützen noch die letzten Blüten bevor die Temperaturen dann zu kalt zum Fliegen sind. Dann beginnt das Bangen und Hoffen, dass bei der Wintervorbereitung alles geklappt hat und die Völker stark genug sind, um dann im Frühling wieder ordentlich starten zu können.

Image1%285%29
Aug 2019
Imkern im August

Mittlerweile wohnen die Mädls bereits seit ein paar Wochen bei mir. In der Zwischenzeit haben sie alle zehn Rähmchen ausgebaut. Die Königin sorgt auch für ordentlich Nachwuchs. Eigentlich hätte ich gerne ein Foto der Königin gemacht, um es euch hier zu zeigen; leider versteckt sich die Dame aber immer genau dann, wenn man sie unbedingt finden will, wenn man aber nicht darauf achtet, läuft sie einem immer über den Weg :) Da es langsam Zeit ist, um die Völker für den Winter vorzubereiten, steht im Moment die Varroabehandlung sowie die Auffütterung an. Wie ihr an meinem Foto sehen könnt, haben die Bienen schöne Futterkränze um das Brutnest angelegt. Nebenbei finden die Mädls aber auch noch außerhalb viel Nektar und Pollen, bei uns in der Nähe blüht zur Zeit sehr viel Hibiskus, Springkraut, etc., was sehr beliebt ist und immer zu gelb und weiß bestäubten Bienen führt :)

Bienenbeute
Jul 2019
Vorbereitungen vor dem Einzug

Wenn man von der Arbeit nach Hause kommt und ein riesengroßes Paket vor der Haustüre steht, dann geht es mit dem Projekt 2028 weiter. Diesmal wurde die Bienenbeute geliefert. Weil ich es gerne farbig mag und auch meine anderen Bienenbehausungen bemalt sind (mein Opa war so lieb und hat sie grün gestrichen), wollte ich natürlich auch meine neue Beute gestalten. Also habe ich bienenfreundliche Farbe besorgt und drauflos gepinselt. Anschließend habe ich die Farbe mit Leinölfirnis versiegelt. Als alles getrocknet war, habe ich meine Sponsorplakette von NTS befestigt, die Mittelwände in die Rähmchen eingelötet und die Beute an den Bienenstand gestellt. Über den mittlerweile erfolgten Einzug meiner Mädls (und wie es ihnen so geht) erzähle ich euch beim nächsten Mal :)

Img 0191
Apr 2019
Los geht's - Mein Starterset ist da :)

Vor ein paar Wochen ist eine E-Mail von Hektar Nektar in meinem Postfach eingetrudelt, in welcher mir mitgeteilt wurde, dass ich von einer Firma unterstützt werde. Nun ist vor einigen Tagen das Starterset bei mir angekommen, das ihr hier auf dem Foto sehen könnt. Ich freue mich, schon bald ein weiteres Volk in meiner Obhut zu haben und betreuen zu können. Danke für die Unterstützung bzw. Zusammenarbeit an NTS!

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.