Frauke S.
Frauke S.
aus 65553 Limburg, Deutschland
imkert seit 2012

Bienen sind ein komplexes Lebewesen. Sie verstärken den Bezug zum Rhythmus der Natur und binden mich dadurch auch stärker ein in diese Prozesse. Sie zu beobachten hat für mich etwas meditatives und beruhigendes.

Hallo! Ich bin Frauke

Ich betreue 5 Bienenstöcke seit 2012.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die grösten Herausforderungen beim Imkern?

Die grösste Herausforderung im Umgang mit den Bienen ist die Varroamilbe, die damit verbundenen Schwächungen und Krankheiten der Biene und deren Behandlung. Die 2.Herausforderung ist unsere Gesellschaft und ihr Umgang mit unserer Umwelt. Das spiegelt sich direkt im Wohlbefinden und den Nöten der Bienenvölker wieder. (Artensterben/Wildbienen, Agrarwüste, industrielle Landwirtschaft)

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

"Die Bienenhüterin" ein Film hat mich neugierig gemacht. Bienenliteratur aus der Bücherei haben das Interesse verstärkt. Dann habe ich einen Imkerkurs in Münster besucht. 2012 im Juli habe ich mit 2 Kunstschwärmen in Golzbeuten auf dem Land angefangen. Ich habe mich mit den Problemen imkern in der "grünen Wüste" herumgeschlagen. Ich habe mich immer mehr mit der wesensgemässen Imkerei beschäftig, verschiedene Beutensysteme ausprobiert und sehe mich weiter als Lernende!

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.