Wolfgang B.
Wolfgang B.
aus 3422 Altenberg, Österreich
imkert seit 2022

Die perfekt verinnerlichte Struktur der Aufgaben im Lebenszyplus, mit der Flexibiltät notwendige Abweichungen sofort zu erkennen und auch auszuführen!
Und für uns Menschen sieht es einfach wie gewussel aus... aber jede Biene erfüllt ihre Aufgaben!

Hallo! Ich bin Wolfgang

Ich betreue 0 Bienenstöcke seit 2022.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die größten Herausforderungen beim Imkern?

Obwohl ich Typ 1 Diabetiker bin ist der Honig und dessen Vielfältige Geschmacksvariationen für mich etwas bewunderswertes! Die größten Herausforderungen beim Imktern sind meines Erachtens die Schaffung von ausreichend vielfältiger Bienennutzbarer Pflanzen, da die meisten Gärten immer mehr mit Pflanzen bestückt werden, die für Bienen keine Nahrung bringen auch wenn es Blühpflanzen sind.

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Meine ersten Berührungen mit der Imkerei hatte ich als kleines Kind bei meinem Großvater, jedoch hat dieser die Imkerei leider aufgegeben bevor ich wirkliches Interesse daran entwickeln konnte. Durch meine Tätigkeiten bei der Freiwilligen Feuerwehr und erwerb eines eigenen Gartens keimte dann der Wunsch nach eigenen Bienen auf. Dieser musste jedoch leider einige Zeit auf seine Erfüllung warten... Aber nun mit absolvierten Imkerkurs möchte ich 2022 endlich starten!

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.