Petra F.
Petra F.
aus 16515 Oranienburg bei Berlin, Deutschland
imkert seit 2013

Der Bien lehrt uns, zu sehen und wahrzunehmen, an dem Wunder teilzuhaben. Als Imker hat mit faszinierenden Tieren zu tun und begegnet ebensolchen Menschen: Imkerpaten, Kollegen, Interessierten und Kunden.

Imkerin

Hallo! Ich bin Petra

Ich betreue ein Bienenvolk seit 2013
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Beruflich spreche ich den ganzen Tag mit Menschen. Ich tue das gern, aber ich genieße es dann auch, in der Stille nur das Summen zu hören.

Wieso imkerst du?

Ich imkere, weil mich die Zusammenarbeit mit den Bienen glücklich macht: die Beute zu öffnen, ist immer spannend. Die Bienen sind eigensinnig, und doch kann sie mit geduldigem Beobachten oft verstehen. Außerdem duften alle Arbeiten des Imkers: aromatisch die Stockluft, würzig der Honig, nach frischem Wachs die Schmelzarbeiten. Und es ist ein gutes Gefühl, Lebensmittel selbst herzustellen- für ganz persönliche Geschenke und für zufriedene Honigkunden.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Beim Imkerlehrgang saß ich neben Erhart, der seit 55 Jahren imkerte und etwas dazulernen wollte- Bienen bleiben immer interessant!". Er hatte schon zwei Mal seine Bienen an Jüngere abgegeben und doch wieder begonnen- "Ohne Bienen ist kein Frühling!" meinte er. Nun suchte er einen Anfänger, der seine Bienen übernehmen könnte, von ihm lernen würde und ihm nebenher Gelegenheit böte, hin wieder beim Flugloch zu sitzen und zu beobachten. Wir haben drei Jahre in der reichen Flora der Oberlausitz zusammen gearbeitet. Als ich 2016 nach Brandenburg umzog, hat er noch ein Jahr meine Bienen in Pension genommen bis ich auch für sie einen guten Standplatz gefunden hatte. Seit diesem Frühjahr beobachtet Erhart die Bienen und mich aus höheren Sphären- wenn es ein Paradies gibt, dann kann man von dort aus die Fluglöcher beobachten. Danke, Erhart!

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.