Elisabeth Lamplmayr
Elisabeth Lamplmayr
aus 91080 Uttenreuth, Deutschland
imkert seit 2013

Das Zusammenspiel im Bienenstock fasziniert mich und dass jedes Volk eine Art Persönlichkeit hat. Mich freut es, das Treiben am Flugloch zu beobachten und dem Klang des Bienenstockes zu lauschen.

Imkerin

Hallo! Ich bin Elisabeth

Ich betreue ein PROJEKT 2028-Bienenvolk seit 2013
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Als Kind habe ich miterlebt, wie mein Opa geimkert hat. Als ich dann einen eignenen Garten hatte, dauerte es nicht mehr lange, bis der Wunsch aufkam, da auch Bienen zu halten. Nachdem ich mich in die Materie eingelesen hatte und Kontakt zum örtlichen Imkerverein aufgenommen hatte, zogen bald die ersten Bienen bei mir ein.

Wieso imkerst du?

Mich fasziniert, dass jedes Bienenjahr neue Erlebnisse und neue Herausforderungen bringt - Imkern ist ein konstanter Beobachtungs- und Lernprozess. Es gibt viele schöne Arbeiten, auch mal Misserfolge und einiges bereitet auch Mühe. Aber es ist immer schön!

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Das Imkern habe ich mit einem Paten erlernt und gemeinsam mit meinem Mann. Den Kurs hat mein Mann besucht und ich habe den Kursinhalt dann indirekt gelernt, weil ich als stillende Mutter nicht die Freiheit hatte, den Kurs selbst zu besuchen.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.