Michael M.
Michael M.
aus 83661 Lenggries, Deutschland
imkert seit 2021

Mich fasziniert der Bein als ganzes. Viele kleine Individuen die als ein Organismus funktionieren und dabei unglaubliches leisten.

Hallo! Ich bin Michael

Ich betreue 4 Bienenstöcke seit 2021.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die größten Herausforderungen beim Imkern?

Es ist großartig im freien mit diesen Tieren zu arbeiten und dabei die Welt um einen herum zu vergessen. Man ist absolut fokussiert auf den Moment. Man arbeitet im Gegensatz zur normalen Arbeitswelt in großer Ruhe und mit viel bedacht. Außerdem fasziniert mich die Auswahl an Rohstoffen mit denen uns die Bienen versorgen (Honig, Wachs, Propolis...) Die größten Herausforderungen sind für mich das Wesen des jeweiligen Bienenvolks komplett zu verstehen um mit ihnen am besten arbeiten zu können und gleichzeitig natürlich die Varroamilbe. Die als Bedrohung über allem schwebt.

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Ich bin 34 Jahre als, habe drei kleine Kinder und bin von Beruf eigentlich Elektriker Meister und Projektleiter. Zu den Bienen bin ich rein zufällig gekommen. Ich habe zwar immer versucht den Garten bienenfreundlich zu gestalten, aber dann habe ich eine Anzeige in der Zeitung gelesen, dass es einen Imkerkurs vom örtlichen Verein gibt. Dort habe ich teilgenommen und bin seither Feuer und Flamme. Eigentlich beschäftige ich mich mit fast nichts anderen mehr. Meine Frau wartet als Lebensmitteltechnologin schon sehnsüchtig darauf unsere Erzeugnisse weiterverarbeiten zu können. Ich bin Jungimker und habe 2021 mit dem Imkern begonnen.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.