Sebastian K.
Sebastian K.
aus 4673 Gaspoltshofen, Österreich
imkert seit 2007

Mich fasziniert die Gesamtheit eines Bienenvolkes, die extreme Anpassungsfähigkeit sowie die soziale Struktur und der Zusammenhalt innerhalb der Gemeinschaft.

Hallo! Ich bin Sebastian

Ich betreue 100 Bienenstöcke seit 2007.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die grösten Herausforderungen beim Imkern?

Für mich ist die Zeit bei meinen Bienen in der Natur einfach das Schönste!

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

In meiner Kindheit verbrachte ich oft viel Zeit bei den Bienen meines Großvaters und kam so schon in sehr jungen Jahren mit Bienen in Kontakt. Nach meiner Matura habe ich dann eine Lehre zum Bienenwirtschaftsfacharbeiter begonnen um diesen Beruf von der Pike auf zu erlenen. Nach erfolgreichem Abschluss habe ich kurz darauf die Ausbildung zum Bienenwirtschaftsmeister und Bienenzuchtlehrreferenten abgeschlossen. Lehre zum Bienenwirtschaftsfacharbeiter und abgeschlossene Ausbildung zum Bienenwirtschaftsmeister

Interview

Was kostet der Start in die Imkerei und was der laufende Betrieb?

€ 2000,00 für eine komplette Ausrüstung mit Bienenvölkern usw. Die laufenden Kosten sind sehr stark von der Betriebsgröße abhängig.

Es gibt die Sorge, dass die Honigbienen Wildbienen vertreiben. Wie siehst du das?

Das ist wie ein Vergleich zwischen Birnen und Äpfeln.

Was empfiehlst du ImkerInnen, die neu beginnen?

Einen ordentlichen Kurs zu besuchen, sich möglichst viel Wissen anzueignen und sich erst dann Bienen anzuschaffen.

Was denkst du über Hektar Nektar?

Ein spannedes Unternehmen welches ich schon seit längerer Zeit aufmerksam verfolge!

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.