Johannes B.
Johannes B.
aus 97717 Wirmsthal, Deutschland
imkert seit 2017

Die Organisation, der Arbeitseifer, die Fortpflanzung, die Anpassungsfähigkeit...und vieles mehr.
Das Summen der Bienen wirkt beruhigend auf mich. Am Bienenstand kann ich abschalten.
Geht es dem Bien gut, geht es dem Imker gut.

Die Biene ist einfach ein schönes Tier.

Hallo! Ich bin Johannes

Ich betreue 14 Bienenstöcke seit 2017.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die größten Herausforderungen beim Imkern?

Nachdem ich meine Fußballschuhe an den Nagel gehängt hatte, war ich auf der Suche nach einem neuen Hobby...offen für alles. Unter anderem hat es mich interessiert, was denn ein Imker so zu tun hat. Ich habe mich darüber informiert und verliebt ;)

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Per Selbststudium. Vor der Anschaffung habe ich diverse Bücher über Bienenhaltung gelesen und das Internet durchforstet. Im ersten Jahr stand mir noch ein erfahrener Imker zu Seite. Ich informiere mich seitdem ständig mittels: Zeitschrift "biene & natur", Seminare LWG Veitshöchheim, Imkerverein. Denn man lernt bei der Biene nie aus. Mein Name ist Johannes und ich komme aus Wirmsthal. Das liegt in Unterfranken in der Nähe von Bad Kissingen. Ich imkere seit 2017 mit der Carnica auf Zander und betreue zwischen 6 und 14 Völker.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.