daniel melhorn-poschinger
daniel melhorn-poschinger
aus 4932 kirchheim, Österreich

Durch mein Honig-Abo trage ich zum PROJEKT 2028 bei, unterstütze ImkerInnen und sorge so für mehr Bienen!
0
MEIN BEITRAG
Bienen adoptieren

Hallo! Ich bin daniel

Teil der PROJEKT 2028 Community seit 2019.
Über mich

Warum magst du Bienen?

ich mag alle hautflügler, faltenwespen insbesondere, federflügler, kriech- und windetierchen, schleimwanderer, besonders die getigerten schnegel, nützlinge im allgemeinen und alle "schädlinge" sowieso. unsere kinder lieben nicht nur honig sondern schätzen sogar solch abstrakte dinge wie regionalität und essbares aus dem eigenen garten. meine frau möchte schon lange bienen, da es ein wichtiger und logischer schritt weiter in die selbstversorgung wäre. und mein papa war eine zeit lang imker.

Was tust du schon für Bienen?

7500m² garten, obst und beeren, wenig aber immer mehr gemüse, baubiorenoverung im althaus mit ungewollten aber sehr willkommenen nistmöglichkeiten für solitärbienen und hummeln, wir sind überdiemaßenhornissenfreundlich, ich lerne beim zwetschkenentkernen besuchswespen zu achten, weiden und haselnüsse werden gezielt vermehrt, nicht nur aber auch für die bienchen, den mährhythmus(sense) versuchen wir an die blüte und aussamung anzupassen und ich habs geschafft, der örtlichen feuerwehr das thema hornissenschutz näher zu bringen. ah ja, und wo es sinn hat, treten wir für naturnahe nachhaltige und giftfreie bewirtschaftung aller ökologischen flächen ein.

Warum ist es dir wichtig, ImkerInnen zu unterstützen?

es geht schlicht um unser aller zukunft. bar jeden pathos oder jedweder übertreibung. bei den imkern kommen neben dem bienenschutz noch andere inhalte zum tragen: gerechter preis für regionalen honig, chancen am markt für einheimische produkte, erhalten von chancen und möglichkeiten für die bienenzucht und das überleben der imkerinnen, nachwuchsförderung und mehr nachhaltige landwirtschaftspolitik mit hirn!

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.