Teresa H.
Teresa H.
aus 79112 Freiburg, Deutschland
imkert seit 2018

Die friedliche Zusammenarbeit und Kommunikation im Bien.
Es fasziniert mich, wie zielstrebig sie sich bewegen und weite Strecken zurück legen,
um sich zu nähren - und zu Weilen auch uns.

Hallo! Ich bin Teresa

Ich betreue 1 Bienenstock seit 2018.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die größten Herausforderungen beim Imkern?

Ich lebe gerne mit Bienen zusammen. Staune, wie sie bauen, leben, im Jahreslauf. Ich imkere wesengemäß. Das heißt, jeder Tropfen Honig, der Überschuss ist für das Bienenvolk ist ein Geschenk für mich. Sorge ich gut für meine Bienen, beschenken sie mich zu Weilen auch. Vor allem kommen sie aber über das Jahr, die Jahre. Und beschenken die Natur aufs neue. Herausfordernd finde ich die klimatischen Änderungen. 'Winterschlaf' gibt es kaum noch. Wie kann sich der Bien über alle die Zeit ohne Blüten, Pollen und Nektar überleben. Und im Sommer die Trockenheit, wo immer ein Auge auf das Wasser zu haben ist.

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Bienen haben mich schon immer fasziniert. 2018 habe ich dann mit der Bienenkiste angefangen, wesengemäß zu imkern. In den folgenden Jahren konnte ich auf 3 Völker erweitern und auch einige Schwärme an Nachbarn abgeben. Immer dabei sind auch meine Kinder, das Thema Bienen in Kindergarten und Schule. 2021 bin ich nach Freiburg umgezogen, natürlich ohne Bienen. Nun möchte ich mit der BerlinerBienenBox imkern. Denn hier kann ich noch besser mein Interesse an wesengemäßer Imkerei verbinden mit dem Anliegen, Bienen auch Kindern und Interessierten näher zu bringen. Mit dem ganzheitlichen Blick auf die Umwelt und Natur im Radius des Bien.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.