Maria Theresia Wurster
Maria Theresia Wurster
aus 94474 Vilshofen, Deutschland
imkert seit 2019

Eigentlich alles, vor allem die Struktur in den Völkern. Also die Organisation des Zusammenlebens, die Orientierungsfähigkeit der kleinen Wesen und wie schnell sie sich in einem neuen Stock wohlfühlen. Last but noch least: wie friedlich sie eigentlich sind!

Imkerin

Hallo! Ich bin Maria

Ich betreue ein PROJEKT 2028-Bienenvolk seit 2019
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Ich bin Maria, 29, komme eigentlich vom Land und will, auch wenn ich gerade in Wien lebe und die Stadt liebe, dort auch wieder hin. Darum ist es auch kein Problem, wenn meine Bienchen bei meinen Eltern im Garten in Vilshofen stehen. Studiert habe ich Geographie, was bei meiner Naturverbundenheit sehr nahe lag. Mir liegt der Naturschutz und Klimaschutz sehr am Herzen und ich bemühe mich, meinen Beitrag zu leisten, wo immer es möglich ist.

Wieso imkerst du?

Ich bin bereits als Kind über meinen Großvater für Bienen begeistert worden und konnte nun endlich meinen Traum verwirklichen. Bienen tun so viel für uns und unsere Ernährung, daher wollte auch ich mit meinem kleinen Stock mithelfen.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Ich mache einen Kurs bei den Stadtbienen in Wien. Ich habe zwar bereits als Kind Erfahrungen machen dürfen, doch ist es mir wichtig, eine fundierte Ausbildung zu haben.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.