Marcus Müller
Marcus Müller
aus 75433 Maulbronn, Deutschland
imkert seit 2000

Die Verbundenheit der Natur, keine gleiche Arbeit am Arbeitstag. Die Generationen Imkerei der Natur zu liebe.

Imker

Hallo! Ich bin Marcus

Ich betreue ein PROJEKT 2028-Bienenvolk seit 2000
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Mein name ist Marcus Müller, ich betreibe meine Imkerei mittlerweile im Vollerwerb, in der 4 Generation. Aus Leidenschaft und der Natur zuliebe. Die Faszination begann bei mir schon im Kindesalter und ich Imkere heute noch gerne mit meinem Vater und mittlerweile auch mit meinem ältesten Sohn der dieses Jahr 2019 gerade mal 12 Jahre alt wird. Unsere Imkerei wurde wärend / ende des 2 Weltkrieges vom Uhrgroßvater gegründet und von mir nun zu einer Erwerbsimkerei aufgebaut. Somit habe ich mir einen Traum erfüllt.

Wieso imkerst du?

Am Heimadtstandort Maulbronn, in Knittlingen und Sternenfels Den Sommer durch auch im Schwarzwald und in der Pfalz um Sortenhonige zu Produzieren.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Da ich mit den Bienen aufgewachsen bin hatte ich auch gleich meinen Imkerpate meinen Vater, ich besuchte auch viele Schuhlungen, leider gab es zu meiner Zeit noch nicht wirklich die Möglichkeit des regulären Lehrberufes.

Interview

Welche ist die größte Herausforderung für ImkerInnen?

Die Umweltveränderung & Monokultur

Was lernen ImkerInnen genau?

Völker FÜHRUNG; Pflege & Zucht

Wie hat sich deine Sicht auf die Natur geändert seit du ImkerIn bist?

die Blütenvielfalt ist leider weg, ohne Wanderimkerei gibt's nicht mehr viel an einem Standort meist nur 1 Tracht im Jahr

Wie nutzt du Vereine und wie ist der Zusammenhalt?

Zuchtstoffabgabe an andere Imkerkollegen, Fachvorträge und Stammtische

Was kostet der Start in die Imkerei und was der laufende Betrieb?

Start je nach Größe 500 - 1000 €, Laufender Betrieb kommt auf die Größe an

Kannst bzw. möchtest du von der Imkerei leben?

Ja ich habe eine Berufsimkerei mit Zucht und eigenem KaKastenbau

Es gibt die Sorge, dass die Honigbienen Wildbienen vertreiben. Wie siehst du das?

Ja wird viel zu viel gespritzt

Ältere ImkerInnen sollen angeblich ungern ihr Wissen teilen. Was denkst du darüber?

Kommt auf den Imker an, ich habe nur gute Erfahrungen und gebe meine auch gerne weiter

Sind Bienen das anstrengendste oder betreuungsintensivste Haustier?

zum teil Ja, zum teil nicht, nur in Bestimmten Fasen

Die Anzahl der ImkerInnen steigt. Die Anzahl der Bienenvölker nicht. Was ist deiner Meinung nach der Grund?

Viele Kleinimker

Was unterscheidet die neue Imkergeneration von der alten?

die Völkerzahlen meist nur 1 -2 Völker früher waren es im schnitt 12 - 20 Völker

Wie viel sollte ein Kilo Honig deiner Meinung nach kosten?

12 - 15 € oder mehr

Gibt es ein Bienensterben oder nicht? Begründe bitte deine Meinung.

Ja die Artenvielfalt sinkt, und die Varoa ist nicht mehr das Problem, sondern die Pestizide

Ist der/die ImkerIn der größte Feind der Bienen?

nein

Frage 3 ImkerInnen, bekomme 4 Antworten. Wieso ist das so in der Imkerei?

weil jeder andere Erfahrungen macht, man kann imkern nur am Volk und nicht im Internet oder Stammtisch lernen

Wie sieht sinnvoller Bienenschutz aus?

Artenschutz und Umweltschutz, Auch Wildbienen Möglichkeiten Geben und auch nicht jede Wespe oder Hornisse Killen

Was empfiehlst du ImkerInnen, die neu beginnen?

Einen Imkerkurs bei einem verein und ein Imker Pate

Was denkst du über Hektar Nektar?

Gute Sache muss man nur verbreiten

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.