Heinz Strohmer
Heinz Strohmer
aus 1180 Wien, Österreich
imkert seit 1969

Alles

Imker

Hallo! Ich bin Heinz

Ich betreue ein PROJEKT 2028-Bienenvolk seit 1969
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Das ist fast ein halbes Jahrhundert her und nicht mehr leicht zu beantworten. Aus den Bereichen der Gärtnerei und Gartengestaltung kommend war der Gedanke vermutlich einfach naheliegend. Die Schriften von Guido Sklenar waren sicher daran beteiligt, aber der Auslöser für die Entscheidung war einfach die Freude an der aktiven Naturbeobachtung.

Wieso imkerst du?

Imkerei wie ich sie kennengelernt habe war Teil meiner Bewusstseinsbildung. Obwohl standortgebunden gibt sie Einblicke in dei Natur ringsherum, fast so, als ob ich selber fliegen könnte. Imkerei vermittelt mir das Gefühl für Zusammenhänge, das Verständnis dafür mit Allem verbunden zu sein. Ich habe sie noch kennengelernt als eine besondere Art - aktiver Meditation.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Das war in den Anfangsjahren die steirische Imkerschule, später das Institut Lunz am See und in der Folge auch die Bundesanstalt für Bienenkunde in Wien Grinzing. Ruttner welcher damals sowohl Lunz als auch die Bundesanstalt in Wien geleitet hat war ein geduldiger Ansprechpartner für mich. Auch Bretschko in Graz ist das bis zu seinem Tod gewesen und ich verdanke ihm viel.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.