Kontrolle, Notfütterung

Feb 2022

Im Februar ist es wichtig eine Kontrolle der Völker zu machen ohne diese stark zu stören um zu beurteilen wie es mit dem Futter aussieht und wie es den Völkern allgemein geht. Ein Anheben seitlich des Bienenstockes gibt Aufschlüsse für die Menge des verbliebenen Futters. Ein Horchen durchs Putztürchen von hinten kann den Zustand des jeweiligen Volkes verraten. Ein straffes Summen wäre ein Zeichen für ein starkes und vitales Volk. Dagegen ein schwaches Summen bedeutet in der Regel nichts gutes. Es ist jedoch wichtig eine passende Temperatur für die diese Untersuchungen zu wählen, denn je nach Temperatur ist das Verhalten der Völker doch anders. Die Jahre Erfahrung kann nur durch Erfahrung selbst ersetzt werden.
Das Bild das sich geboten hat, nach dieser Untersuchung war:
Einige Völker müssten im Frühjahr genau angesehen werden und gegebenenfalls ersetzt werden. Eine Notfütterung wurde bei allen Völkern durchgeführt.

Das könnte dich auch interessieren

Jul 2022

Das Bienenjahr neigt sich zu dem Ende

5 Völker und fünf unterschiedliche Charaktere: Während das Volk Nr. 5 und teilweise Volk Nr. 4 doch mit einer ''weissen'' Weste aus der Saison aussteigen werden waren die restliche Völker eigentlich in der Schuld geblieben. Volk Nr. 1 hat die Königin verloren und es musste eine neue Königin eingesetzt werden. Das Volk ist zwar relativ stark doch weit unterentwickelter als die bessere Völker Nr. 4 und 5. Volk Nr. 2 hat sich als Drohnenbrutig erwiesen und musste aufgelöst und neue erstellt werden. Die Königi wird drohnenbrutig wenn die Befruchtungt unzureichend geschehen ist. In solchen Fällen werden die Bienen etwa 15 Meter vom Stand bei schönem Wetter einfach weg gebürstet und das Volk wird dadurch aufgelöst. Die Bienen bis auf die Königin finden einen Platz bei den restlichen Stöcken. In paar Tagen kann am gleichen Platz ein neues Volk aufgestellt werden. Volk Nr. 3 hat die Königin im Stock selbst ausgetauscht. Die neue Königin ist bereits in Eierlage und sieht recht vital aus. Für einen Bienenstand mit nur 5 Völker sind die Ereignisse eigentlich ziemlich vielfältig, was normallerweise nicht typisch. Durch die ganze Ereignisse versuche ich eine Beurteilung des Bienenstandes durch die Saison durchzuführen um für zukünftige Jahre besser vorbereitet zu sein mit den Entscheidungen, die anstehen werden
Erfahre mehr
Jun 2022

Was tun die Bienen im Juni?

Den Bienen am Platz bei Firma Hertz geht es durchwegs gut auch wenn ich es mir erwartet habe, dass die Entwicklung schnellen vor sich gehen würde. Wir haben am Stand 5 intakte Völker, wobei eines davon sehr schön unterwegs ist. Diese eine Volk steht bereits auf 5 Flachzargen Zander und die Bienen stauen sich sogar zeitweise beim Ein- und Ausfliegen. Ist das ein gutes Zeichen für die Vitalität der Bienen, Ja es ist ein gutes Zeichen. Der Haupthonig wird meisten im Juni gesammelt und die Frage ist wie es hier heuer aussehen wird. Im Juni wurden 3 Kontrollen gemacht und vor allem die neue Völker etwas unterstützt indem die Wabenordnung immer wieder optimiert wurde. Es war interessant zu beobachten, wie unterschiedlich sich die Völker entwickeln auch wenn alle mehr oder weniger den gleichen Start hatten. Die Honigzunahme wurde besonders im Fokus, wobei man hier ganz unterschiedliche Volksstände fest stellen konnte. Bei 2 Völker war die Honigmenge-Zunahme spürbar, bei den restlichen 3 war die Honigmenge deutlich niedriger. So wie es aussieht werden wir auch im Juli die Honigmenge mal beobachten bevor wir zum Schleudern kommen
Erfahre mehr
Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.