PROJEKT 2028 des Start-up Hektar Nektar soll die Anzahl der Bienen um zehn Prozent steigern

23.08.2018
003 %28c%29schedl hektar nektar min %281%29

Wien, 23.08.2018: Das neue Start-up der Kununu-Gründer Martin und Mark Poreda hat sich im PROJEKT 2028 dem Bienenschutz verschrieben: Mit einem eigenen Marktplatz und einer Community soll dabei den ImkerInnen und BienenzüchterInnen geholfen werden. Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck übernimmt die Schirmherrschaft des Projekts.

Wenn es um den Schutz von Bienen und die Steigerung der Bienenpopulation geht, übernehmen Imkerinnen und Imker eine wichtige Rolle: Nur sie besitzen die Fähigkeit Bienenvölker zu vermehren und somit auch die Anzahl der Bienen selbst deutlich zu steigern. In den kommenden zehn Jahren soll die Anzahl um insgesamt zehn Prozent gesteigert werden.

Gerade für Neueinsteiger ist die Situation aber nicht einfach: Die Imkerei ist mit sehr hohen Anfangsinvestitionen verbunden, vielen Berufseinsteigern fehlt es daher oft an den nötigen Mitteln. PROJEKT 2028 setzt hier an und unterstützt Imkerinnen und Imker umfassend. Für dieses Vorhaben konnte das Start-up Frau Bundesministerin Margarete Schramböck als Schirmherrin gewinnen.

hektarnektar.com startet deshalb auf seiner Online-Plattform unterschiedliche Projekte rund um Bienenschutz. So entstand der weltweit erste Bienen-Marktplatz, der es Bienenzüchtern und Imkern ermöglicht, unkompliziert Bienenvölker zu kaufen und zu verkaufen. Darüber hinaus vereinfach der Marktplatz die Suche nach regionalen Bienenvölkern und somit das Ausgleichen von winterlichen Bienenverlusten. Zudem setzt das Start-up bei der Hilfe für Imker auch auf andere Unternehmen: Diese können als Sponsoren Imker unterstützen. Auf hektarnektar.com werden beide Zielgruppen vernetzt.

Damit diese ambitionierte Mission überhaupt ausgerufen werden konnte, musste hektarnektar.com zahlreiche logistische Herausforderungen bewältigen. Der Marktplatz sorgt für das notwendige Angebot an Bienenvölkern. Eine eigens für den Bienentransport entwickelte Verpackung und ein auf Tiertransporte spezialisierter Logistiker verbringen die Bienen-Startsets zu Jung-Imkerinnen, die eine Imker-Schulung vorweisen können. Die Community versammelt sich bereits auf hektarnektar.com und wächst mit jedem Tag. In den kommenden zehn Jahren sollen mit Hilfe von hektarnektar.com 100.000 Jung-Imkerinnen mit einem Bienen-Starterset ausgestattet werden. Die Erfolgsgeschichten der ImkerInnen und ihrer unterstützenden Unternehmen können ab Oktober auf hektarnektar.com/2028 mitverfolgt werden. Jedes teilnehmende Unternehmen bekommt dort eine eigene Community-Seite, die alle ihre Imkluencer (Imker und Influencer) vereint.

hektarnektar.com wurde von den Brüdern Martin und Mark Poreda vor 1 Jahr ins Leben gerufen um mit digitalen Lösungen eines der heutigen dringlichsten sozio-ökonomischen Probleme – dem Bienensterben – entgegen zu wirken.

Pressekontakt:
Kathrin Löffel | PR-Managerin & Kooperationen
Hektar Nektar GmbH | Franzensgasse 25 | 1050 Wien

Mobil: +43 (0) 660/926 70 96
Mail: kathrin@hektarnektar.com

Hallo und ein herzliches Willkommen bei Hektar Nektar!

Registriere dich jetzt unverbindlich und kostenlos, um Teil der Community zu werden.

oder

Du bist bereits registriert?

Bereits registriert?

Hier anmelden
Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.