Machen Sie Bienenschutz zum Teil Ihrer Firmen-DNA!

Bienen sinnvoll schützen – ImkerInnen unterstützen.

=
+10% mehr Bienen
+
+100.000 Bienenvölker
+
+10% mehr ImkerInnen

Vor welcher Herausforderung stehen wir?

Es mangelt an Imker-Schutzmaßnahmen

Für Bienen gibt es schon sinnvolle Schutzmaßnahmen, wie zB. Blühwiesen-Initiative, ABER die wahren Multiplikatoren für MEHR Bienen auf der Welt sind unsere ImkerInnen! Diese direkt zu unterstützen war bisher aufgrund fehlender Vernetzung nicht möglich. PROJEKT 2028 ändert das und bringt Unterstützer und ImkerInnen zusammen.

About 1

Die Anzahl der Bienen steigt nicht

Fast jede/r von uns hat eine/n ImkerIn im Freundeskreis – und tatsächlich steigt die Anzahl von ImkerInnen, ABER die Anzahl der Bienen steigt NICHT merklich. Das liegt daran, dass in manchen Jahren ImkerInnen viel mehr gestorbene Bienenvölker beklagen als Neu-ImkerInnen zu betreuen beginnen. Außerdem ist der Beruf des Erwerbsimkers - also jene ImkerInnen mit sehr vielen Bienenvölkern – mit zahlreichen Herausforderungen verbunden und daher nicht Berufsziel Nummer eins.

About 2

Bienenhaltung ist teuer!

Der Start in die Imkerei ist mit hohen Anfangsinvestitionen verbunden und auch die laufende Betreuung verschlingt mehr Geld als man mit Bienenprodukten erlösen kann. Wenn die Imkerei profitabel wäre, gäbe es vielleicht mehr ImkerInnen auf dieser Welt. PROJEKT 2028 möchte die Imkerei wieder leistbar machen und setzt auf die Mithilfe von Unternehmen und in späterer Folge Haushalten.

About 3

Über das Projekt

Zum ersten Mal ist es möglich, flächendeckend ImkerInnen in ihren Bemühungen um unsere Bienen zu unterstützen. Unternehmen kaufen geschulten ImkerInnen ein Bienen-Starter-Set und unterstützen dadurch die echte Bienenvölker-Vermehrung.

Wie funktioniert PROJEKT 2028?

  • Wir führen Unternehmen und ImkerInnen zusammen

    Ist erst einmal geklärt, wie vielen ImkerInnen Ihr Unternehmen unter die Arme greifen möchte, identifizieren wir in der Hektar Nektar Imker-Community die passenden KandidatInnen für den Erhalt eines Bienenvolks.

  • Hektar Nektar organisiert die Bienenvölker und kümmert sich um die Logistik

    Das Team von Hektar Nektar kauft ein Bienenvolk bei einem regionalen Bienenzüchter, ergänzt es um die notwendigen Werkzeuge/Zubehör und packt noch Fachliteratur in Form der Magazine „Deutsches Bienenjournal“ sowie „Biene & Natur“ dazu.

  • Die ImkerInnen bekommen ihr Bienenvolk

    Die von Ihrem Unternehmen ausgestatteten ImkerInnen berichten in Wort und Bild von deren Arbeit & Freude mit den Bienen – zu sehen automatisch in Ihrem Unternehmensprofil auf der Webseite von hektarnektar.com.

  • Massig gute Nachrede für Ihr Unternehmen über Ihr Bienen-Engagement

    Nicht nur, dass wir von Hektar Nektar der ganzen Welt erzählen wie toll Sie das Projekt unterstützen, auch die von Ihnen unterstützten ImkerInnen werden zu Imkluencern. Sie können über Ihre Kanäle zusätzlich verbreiten, dass Sie nicht mehr auf der Zuschauerbank sitzen.

Die Entstehungsgeschichte von PROJEKT 2028

  • 2017
    September 2017
    hektarnektar.com startet und wird innerhalb kürzester Zeit zur größten Community von „Bienenfreunden“. Zu ihnen zählen Unternehmen, Haushalte und natürlich - ImkerInnen.
  • 2018
    March 2018
    Hektar Nektar startet den ersten Marktplatz für regionalen Bienenhandel, um ImkerInnen den Kauf und Verkauf von Bienenvölkern zu erleichtern. Somit wurde zeitgleich die Grundlage und Logistik geschaffen, die PROJEKT 2028 erst möglich macht.
    March 2018
    June 2018
    Hektar Nektar erhält Unterstützung aus Deutschland. Der Deutsche Bauernverlag (DBV) beteiligt sich an Hektar Nektar. Der Landwirtschaftsverlag Münster und der Deutsche Landwirtschaftsverlag – als die beiden Muttergesellschaften des DBV – unterstützen mit Werbeleistung in Garten-, Imkerei- und Agrar-Publikationen mit Millionen-Auflagen.
    June 2018
    August 2018
    Hektar Nektar startet PROJEKT 2028 und erhält eine Förderung vom FFG Institut.
    Bmdw logo Ffg lgo
    August 2018

Unsere Medienpartner

  • Bauernzeitung
  • Bienen natur
  • Land forst
  • Bienen
  • Kraut ruben
  • Food farm
  • Agrarheute
  • Garten flora

ImkerInnen

Unternehmen

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.