ZAMG - Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik
ZAMG - Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik engagiert sich für Bienen
Basic 2020
Wir tragen das „Unternehmen mit Herz“-Gütesiegel.

"Die ZAMG ist als Nationaler Wetterdienst an allen Formen des Klimamonitorings interessiert. Bienen sind nicht nur ein Indikator für die „Gesundheit“ der Natur sondern auch für die klimatischen Verhältnisse. Deshalb betreuen MitarbeiterInnen auf der Hohen Warte mehrere Völker, die unterschiedlichen klimatischen Verhältnisse einzelner Jahre werden so gut sichtbar."

Unternehmen
Dr. Michael Staudinger
Direktor

Hallo! Wir sind ZAMG - Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik!

Wir unterstützen PROJEKT 2028!

Wer sind wir?

Die ZAMG ist der nationale österreichische meteorologische und geophysikalische Dienst und eine nachgeordnete Dienststelle des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF). Die ZAMG hat ihren Hauptsitz auf der Hohen Warte in Wien und Kundenservicestellen in Graz, Innsbruck, Klagenfurt und Salzburg. Der Tätigkeitsbereich der rund 330 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erstreckt sich von Wettervorhersagen und Wetterwarnungen über angewandte meteorologische, klimatologische und geophysikalische Forschung bis hin zum Erdbebendienst und zu umweltmeteorologischer Gutachtertätigkeit. Die ZAMG wurde 1851 gegründet und ist der älteste selbstständige Wetterdienst der Welt. Die ZAMG betreibt ein meteorologisches (rund 270 Stationen) und ein seismisches (rund 40 Stationen) Messnetz. Außerdem betreibt sie das Sonnblick Observatorium in Salzburg und das Conrad Observatorium in Niederösterreich.

Warum sind uns Bienen wichtig?

Die ZAMG ist als Nationaler Wetterdienst an allen Formen des Klimamonitorings interessiert. Bienen sind nicht nur ein Indikator für die „Gesundheit“ der Natur sondern auch für die klimatischen Verhältnisse. Deshalb betreuen MitarbeiterInnen auf der Hohen Warte mehrere Völker, die unterschiedlichen klimatischen Verhältnisse einzelner Jahre werden so gut sichtbar.

Das sind unsere PROJEKT 2028-ImkerInnen

Neuigkeiten unserer fleißigen PROJEKT 2028-ImkerInnen

Martin s.
Okt 2020
ZAMG unterstützt Martin

Es gibt ein neues Teammitglied bei den PROJEKT 2028-ImkerInnen! Martin aus Wien wird durch die ZAMG - Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik mit einem Bienen-Paket ausgestattet und bekommt bald ein neues Bienenvolk. Er ist seit 2015 Imker und kümmert sich sehr gerne um seine Bienenvölker und kann daher kaum abwarten bis er sein neues PROJEKT 2028-Bienenvolk begrüßen kann. Danke Martin für dein Engagement.


Dr. Michael Staudinger
Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.