Robert J.
Robert J.
aus 16928 Pritzwalk, Deutschland
imkert seit 2019

Die Biene ist super fleißig.
Sie kommuniziert mit Pheromonen, und Tänzen,
Zitat und Fakt: " wenn die Biene stirbt, hat der Mensch auch nur noch 5 Jahre zum Leben!"

Hallo! Ich bin Robert

Ich betreue 6 Bienenstöcke seit 2019.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die grösten Herausforderungen beim Imkern?

Bei und in den Bienen zu sein ist einfach schön. Die Gerüche, die Verhaltensweisen, zu sehen, Wei die Bienen kommunizieren. Herausforderungen sind, alles zur richtigen Zeit zu koordinieren, das schleudern, das behandeln .... Und in den Sommermonaten das ernten der Honigs ist generell kraftaufwendig und man muss natürlich auf andere Dinge verzichten, aber dafür gerne!

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Also im Grunde genommen habe ich schon mein ganzes Leben lang mit der Imkerei Kontakt. Mein Opa hat auch in jungen Jahren angefangen zu Imkern. Ich habe ihn mit ca 8 Jahren das 1. Mal begleitet und war begeistert. Ich war immer Mal wieder beim helfen dabei, bin dann aber durch Lehre und Arbeit davon ab gekommen. Vor ca 5 Jahren wieder in die Heimat zurück, Opa wurde vor ca 3 Jahren stark dement und seitdem habe ich die Bienen übernommen. Opa kriegt es leider nicht mehr so mit, aber er ist stolz und froh darüber!

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.