Tina G.
Tina G.
aus 65201 Wiesbaden, Deutschland
imkert seit 2020

Mich begeistert die Organisation im Bienenstock und wie alles ineinander zusammen läuft. Ich liebe den speziellen Geruch, wenn man die Beute öffnet, der fast Parfüm ähnelt.
Das Imkern ist eine tolle Mischung aus Handwerk, Wissenschaft und Kreativität (Honiggläser, Etikette und Vermarktung).

Unterstützt von

Hallo! Ich bin Tina

Ich betreue 3 Bienenstöcke seit 2020.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die grösten Herausforderungen beim Imkern?

Erstmal bin ich froh einen kleinen Teil zum Umweltschutz beizutragen. Des Weiteren fasziniert mich die Biene und der Bien. Außerdem hat das Thema Honig oft ein angestaubtes Image, welches ich gerne durch andere Gläser, schöne Etiketten und verschiedenen Produkten (Wachstücher, Kerzen und Lipbalm) etwas “hipper” präsentieren möchte.

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Meine Name ist Tina Gwosdz, ich bin 41 Jahre jung, verheiratet und habe zwei Kinder. Fliegende Dinge haben mich schon immer begeistert:-) deshalb habe ich den Beruf der Flugbegleiterin ergriffen, bin aber durch die Kinder erstmal etwas sesshafter geworden. Das Imkern hat mich super durch die Corona Krise gebracht, die ganze Familie war im Bienenfieber und mein Mann hat sogar noch angefangen, für mich Beuten zu bauen, was eine mega Unterstützung für mich ist. Leider ist mein Kurs aufgrund der Corona Krise ausgefallen, die Ableger waren schon bestellt und dann musste man sich jetzt kümmern. Mit “Die Honigmacher”, “Einfach Imkern” und vielen YouTube Videos habe ich mir vieles beigebracht. Ein Pate wäre natürlich oft von Vorteil gewesen, da man doch oft mit Fragezeichen vor der Beute stand.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.