Christian B.
Christian B.
aus 57439 Attendorn, Deutschland
imkert seit 2020

Die Leistung der Bienen für und mit der Natur. Die Aufgabenverteilung und deren Arbeitsweise. Es fasziniert mich was diese kleine Bienen für Arbeit leisten damit die Natur gedeihen kann. Ich kann ewig neben den Fluglöchern sitzen und verlieren nie den Reiz daran ihnen (den Bienen) dabei zusehen wie sie ein und ausfliegen.

Unterstützt von
Takkologo curvy rgb 72 %281%29
Imker

Hallo! Ich bin Christian

Ich betreue ein Bienenvolk seit 2020
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Ich heiße Christian , bin 38 Jahre, voll berufstätig, 4 Kinder und habe letztes Jahr meinen ersten Schnuppertag in einem Imkerverein gehabt. Das hat mich der Art in den Bann gezogen das ich mich direkt für einen ganzen Kurs in 2020 angemeldet habe. Dieser fand wg. Corona leider nur 2 mal statt. An den Bienen habe ich trotzdem festgehalten. So haben wir Material gekauft und schlussendlich auch Bienen bekommen. Die beste Entscheidung überhaupt. Es macht riesigen Spaß sich mit den Kindern um die Bienen zu kümmern. Gerade die kleinen sind total begeistert. Allen in unserer Familie bereitet es große Freude sich nützlich in unsere Natur einzubringen.

Wieso imkerst du?

Um mit und für die Natur zu arbeiten. Den Kindern einen guten Draht zur Umwelt und der Natur zu geben. Weil es einfach riesig Spaß macht sich um unsere kleinen gelb gestreiften Familienmitglieder zu kümmern.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Kurs, Bienenpate, Bücher und YouTube

Interview

Welche ist die größte Herausforderung für ImkerInnen?

Den Biene eine natürliche und gesunde Lebensweise zu bieten.

Was lernen ImkerInnen genau?

Bienen durch das "Bienenjahr" zu bringen. Und das Natur manchmal nun mal anders tickt als sich das der Mensch vielleicht wünscht.

Wie hat sich deine Sicht auf die Natur geändert seit du ImkerIn bist?

Ja auf jeden Fall. Man merkt wie sensibel unsere Umwelt auf Eingriffe durch einen selbst / den Menschen allgemein ist.

Wie nutzt du Vereine und wie ist der Zusammenhalt?

Nein noch nicht

Was kostet der Start in die Imkerei und was der laufende Betrieb?

Je nach Menge der gewünschten Völker / Ableger ca. 600 - 1000Eur. Aber man muss ja nicht alles sofort selbst haben. Leihen oder später kaufen wenn es gebraucht wird.

Kannst bzw. möchtest du von der Imkerei leben?

Nein

Meine Aktivitäten

Dsc07047 2
Okt 2020
Wir sind dabei - Die Beute ist gekommen

Unsere neue Beute ist da 👏 Es kam Post aus Wien. Seit ein paar Tagen sind wir Mitglied im #projekt2028 von #Hektarnektar bei dem es darum geht, die Bienenpopulation in den nächsten 10 Jahren um 10% zu steigern. Diese Woche war es dann soweit, der erste Teil, die #bienenbeute ist gekommen. Vielen Dank an @takko_fashion für die Unterstützung und @hektarnektar für die Vorbereitung. Wir freuen uns schon nächstes Jahr #Bienen dort einziehen zu lassen. 😀🐝

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.