Artur L.
Artur L.
aus 50354 Hürth, Deutschland
imkert seit 2020

Die Biene zeigt uns wie notwendig ein einzelnes Lebewesen für die Natur und unseren Alltag sein kann. Neben der Tatkraft jedes Einzelnen funktioniert die Bine nur als ein ein gemeinsamer Staat zum Erhalt des Volkes. Jede einzelne Biene ist ihre Aufgabe im System von Anfang ihrer Geburt bewusst und wird bis zum Ende ausgeübt. Es beschwert sich keiner daran ,sondern gibt jeden Tag sein Bestes um das Volk am Leben zu erhalten.

Imker

Hallo! Ich bin Artur

Ich betreue ein Bienenvolk seit 2020
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Hallo Zusammen, mein Name ist Artur & ich bin 27 Jahre Jung ( je nach dem Wann ihr dies liest ;) ), ich bin begeisterter Hobbygärtner auf einem kleinen Grundstück von etwa 75 m² in Köln. Dabei habe ich mich in den letzten zwei Jahren besonders auf Chillis und Tomaten spezialisiert . Unabhängig davon versuch ich jedes Jahr min. eine für mich neue Pflanze in meinem Garten heranzuziehen und zu überwintern. Den Garten und die Natur brauch ich zum Ausgleich meines Bürojobs und erfreue mich jeden Abend nach der Arbeit in diesem vorbei zu blicken.

Wieso imkerst du?

Ich bin ein großer Fan von jeglicher Art der Selbstversorgung. Mit meinem Hobby kann ich die Mitmenschen spätestens in der Zeit des Ertrags daran zusätzlich erfreuen. Jedoch fiel mir auf ,dass viele der Blüten im Garten verwelken ,weil keine Bestäubung statt gefunden hat. Aufgrund dieser Tatsache habe ich im Mai 2018 angefangen mich über alle möglichen Nützlinge schlau zu machen. Nach zwei Insektenhotels und viel Recherche kommt man früher oder später als Selbstversorger auf die Imkerei. Seit dem fasziniere ich mich immer wieder aufs neue von der Funktionalität des Bienenstaates und erfreue mich an meinen neuen Mitbewohnern im Garten.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Über meinen Bekanntenkreis habe ich auch einen sehr erfahrenen Imker kennen lernen dürfen, welcher mich mit der Liebe zu diesem Hobby leidenschaftlich angesteckt hat. ( schöne Grüße an dich Egon). Bedingt durch das besondere Jahr 2020 und der Corona Maßnahmen, fiel mein Studium über die Biene überwiegend in Eigenregie aus. Dabei habe ich die Literatur von Herr Liebig ( "Einfach imkern" ) und meinen geduldigen Imkerpaten Egon ,sehr zu schätzen gelernt. Sobald wieder die Schulungen angeboten werden , erfreue ich mich daran ,zusätzlich mit dem Hintergrundgedanken neue Mitmenschen mit dem selben Hobby kennen zu lernen, mit denen man sich immer wieder über Tipps und Tricks bezüglich des Imkerns austauschen kann.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.