Ina K.
Ina K.
aus 4040 Linz, Österreich
imkert seit 2019

Vom Kopf bis zum Stachel - mich fasziniert an der Biene einfach alles. „Einer für alle“, ist das offenkundige Leitmotiv der Biene, das ihr bereits seit 100 Millionen von Jahren als Erfolgsrezept dient. Bienen halten zusammen. Punkt. So kann der Mensch, bei dem es oft vielmehr um „AlleS für einen“ zu gehen scheint, wohl noch einiges von der Biene lernen. Dient doch die Biene immer zunächst dem großen Ganzen, wodurch sie letztlich zum wichtigsten Lebewesen auf unserem Planeten geworden ist, das uns allen höchste Dienste erweist. Dabei ist die Biene aber niemals zu einem bloßen Diener des Menschen verkommen, sondern ist ihm in ihren Entscheidungen stets einen Schritt voraus; und das sie schon immer - hatte doch die Biene bereits das Zusammenleben in Form einer Demokratie perfektioniert gehabt oder war sie zum Vegetarier geworden, lange bevor der erste Mensch überhaupt geboren war. Damit ist die kleine Biene in Wahrheit an Größe nicht zu überbieten. Am Bienenvolk offenbart sich das Wunder der Natur in seiner vollen Schönheit.

Unterstützt von
Neu august 2020 ahr mehr logo 2zeilig 4c 0120 rz
Imkerin

Hallo! Ich bin Ina

Ich betreue 0 Bienenstöcke seit 2019.
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Naturliebhaberin / Umweltschützerin / Mami*2 / Wissenschaftlerin / Juristin / Bundesbedienstete

Wieso imkerst du?

Der Grundstein für meine Liebe zur Biene wurde bereits in meiner frühen Kindheit gelegt. Ich bin damals jeden Sonntag Morgen mit Freude aufgestanden, um mir die Abenteuer der Biene Maja und ihres Freundes Willi im ORF anschauen zu können („ ... vor gar nicht all zu langer Zeeeit ... “). Bis zur entsprechenden Gesetzesnovelle, die eine Bienenhaltung im Wohngebiet gestattet, sollte aber doch noch so einiges an Wasser die Donau hinunterfließen ... Mit dem 1.6.2019 war es dann so weit - auf oberösterreichischer Ebene waren die rechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen worden. Wenig später ging es los mit meiner Ausbildung zur Imkerin.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

- in progress - Im Rahmen des zweitägigen Neueinsteiger-Basiskurses sowie des dreitägigen Aufbaulehrgangs an der Akademie des Imkereizentrums Linz. Seit 1.1.2020 bin ich zudem Mitglied im Linzer ImkerInnenverein. Dort habe ich genau die richtigen Menschen kennengelernt, um mein Wissen ständig zu erweitern.

Meine Aktivitäten

49365680 1e47 4b2d 8b45 ece7472d664c
Aug 2020
Los geht’s!

Mittlerweile ist in meine – von ARCOTEL gesponserte – Beute Leben eingekehrt: meine Honigbienen sind eingezogen! Bei ihrer Ankunft waren sie mindestens genau so aufgeregt wie ich … Nach einer ausgedehnten Ruhepause habe ich die Bienen noch am selben Abend einziehen lassen. Und darüber waren sie sichtlich erleichtert. Die Königin – in Blau „gekleidet“ – wurde erfolgreich angenommen und so haben sich die Bienen sofort an den Aufbau ihres neuen Staates machen können. Für einen gesunden Start habe ich eine rechtzeitige Varroa-Behandlung durchgeführt. Davor wurden meine Bienen aber noch kräftig eingefüttert. Dadurch wurden die Mittelwände zügig ausgebaut und das Futter sicher eingelagert. Nun kann es losgehen – auf eine gute Zusammenarbeit, meine lieben Damen!

Dab6e21b 8b85 42dc b379 81f2a5115c1f
Mär 2020
Danke ARCOTEL Hotels!

Mit dem Aufblühen der ersten Gänseblümchen sind auch die ersten Frühlingsgefühle schon da, denn: als Projekt 2028-Imkerin wird mir ein komplettes Bienenvolk plus Behausung und Startzubehör geschenkt. Ein großes Danke an meinen Sponsor ARCOTEL Hotels und natürlich an meine „Vermittler“ von Hektar Nektar. Ich habe mich übrigens für das Beutensystem im Format EHM Jumbo Quadrat entschieden. Es bietet mir nicht zuletzt sehr viel Gestaltungsspielraum. Für den Ausbau mittels Honigraum werde ich dann freilich flachere Zargen verwenden. Da mein Bienenvolk aber erst im Mai ankommen wird, steht das Thema „Honigernte” ohnehin auf der To-do-Liste für 2021 ...

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.