Norbert Halbeisen
Norbert Halbeisen
aus 6837 Weiler, Österreich
imkert seit 2019

Einfach ALLES ich liebe meine Bienen!

Unterstützt von
Metro logo 1m
Imker

Hallo! Ich bin Norbert

Ich betreue ein Bienenvolk seit 2019
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Ich bin Pensionist und habe großes Interesse am Imkern und freue mich sehr über das großzügige Geschenk der Firma METRO! Auch einen besonderen DANK an HektarNektar der Kunstschwarm vom Juli 2019, den ich von euch gekauft habe hat sich zu einem schönen Volk entwickelt!

Wieso imkerst du?

Weil ich zum Geburtstag eine Bienenbox bekommen habe und diese jetzt natürlich auch verwenden möchte!

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Als totaler Laie mit Selbststudium, Bücher und Filme, habe ich mich jetzt aber zu einem Imkerkurs angemeldet und bin zwischenzeitlich auch bei einem Imkerverein hier im Ländle.

Interview

Welche ist die größte Herausforderung für ImkerInnen?

Ohne Kurs und Grundwissen anfangen zu imkern!

Was lernen ImkerInnen genau?

Umgang mit den Bienen und den Bienenkrankheiten wie z.B. die Varroa und das Kennenlernen der Natur. Wichtig ist auch einen Imkerkurs zu besuchen wo auch alle wichtigen Grundlagen gelernt werden.

Wie hat sich deine Sicht auf die Natur geändert seit du ImkerIn bist?

Ich imkere erst acht Monate.

Wie nutzt du Vereine und wie ist der Zusammenhalt?

Ich bin bei zwei Vereinen Haupt-und Zweitmitglied. Der Zusammenhalt ist sehr gut und auch die laufende Fort- und Weiterbildung in diesem Verein ist vorbildlich.

Was kostet der Start in die Imkerei und was der laufende Betrieb?

Das ist sehr unterschiedlich ich habe zu meinem Geburtstag von meinem Sohn eine Bienenbox bekommen, anschließend ein Bienenhaus gekauft und jetzt hatte ich auch noch das Glück eine komplette Ausrüstung mit Bienenbeute von der Firma METRO gesponsert zu bekommen.

Kannst bzw. möchtest du von der Imkerei leben?

Nein ich bin in Pension und mir ist wichtig, dass sich die Bienen vermehren, gesund sind und sich positiv entwickeln können. Als Spätimker ist es für mich wichtig die Bienen Varroafrei und gut über den Winter zu bekommen. Wenn sie mir dann noch eine Kostprobe feinen Honig spenden, sage ich ihnen danke.

Es gibt die Sorge, dass die Honigbienen Wildbienen vertreiben. Wie siehst du das?

Nein das sehe ich ganz differenziert, ich glaube die haben kein Problem damit.

Ältere ImkerInnen sollen angeblich ungern ihr Wissen teilen. Was denkst du darüber?

Ja das stimmt, diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht und jeder erzählt und empfiehlt dir was anderes. Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich in meinem Verein eine ausgezeichneten Bienenvater kennen gelernt habe, der mich vorbildlich berät.

Sind Bienen das anstrengendste oder betreuungsintensivste Haustier?

Nein, absolut nicht!

Die Anzahl der ImkerInnen steigt. Die Anzahl der Bienenvölker nicht. Was ist deiner Meinung nach der Grund?

Das kann viele Gründe haben, schön finde ich, dass sich immer mehr Leute für die Bienen interessieren.

Was unterscheidet die neue Imkergeneration von der alten?

Kann ich nicht beurteilen da ich erst angefangen habe.

Wie viel sollte ein Kilo Honig deiner Meinung nach kosten?

Qualitätshonig muss einfach seinen Preis haben. Wichtig ist, dass der heimische Honig gekauft wird und der darf ohne weiteres € 15-20 kosten.

Gibt es ein Bienensterben oder nicht? Begründe bitte deine Meinung.

JA die Varroa macht sicherlich allen Imkern zu schaffen.

Ist der/die ImkerIn der größte Feind der Bienen?

Nein das glaube ich nicht, denn jeder Imker liebt und pflegt seine Bienen und schaut, dass die über den Winter kommen.

Frage 3 ImkerInnen, bekomme 4 Antworten. Wieso ist das so in der Imkerei?

Weil alle Imker sind!

Wie sieht sinnvoller Bienenschutz aus?

Die Blütenpracht pflegen und vielseitige bienenfreundliche Blumenwiesen pflanzen. Jeder sollte einen Beitrag leisten auch Nichtimker haben die Möglichkeit hier mit zu machen.

Was empfiehlst du ImkerInnen, die neu beginnen?

Nicht ohne Grundkurs zu beginnen!

Was denkst du über Hektar Nektar?

Eine vorbildliche und professionelle Hilfe um als Neuimker zu beginnen!

Meine Aktivitäten

Img 5198
Feb 2020
Meine Aufgabe als Pensionist ist jetzt imkern!

Bei dem Frühligswetter fliegen schon die ersten Bienen und auch ich als Imker kann es kaum erwarten bis es los geht. Vielen DANK an die Firma METRO die mich als Neuimker hier unterstützt hat. Ich habe ein neues Bienenhaus bekommen und gleich die METRO-Bienenbeute und die ganze Ausstattung plaziert.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.