Ski amadé GmbH
Ski amadé GmbH engagiert sich für Bienen
Company badge

"Als österreichische Skidestination haben wir einen sehr starken Bezug zur Region und den wertvollen Rohstoffen, die uns die Natur zur Verfügung stellt und von den Hüttenwirten in Gerichten und Getränken verarbeitet werden. Produkte wie die wilden Kräuter und Pflanzen, die Milch der Kühe, die im Sommer auf den Skipisten grasen oder eben der köstliche Blüten- oder Waldhonig, den die Bienen auf den Wiesen und Wäldern sammeln. Dieses Zusammenspiel zwischen der Natur und den Menschen aus der Region liegt uns sehr am Herzen. Daher freut es uns, dass wir mit der Unterstützung eines Imkers aus Ski amadé den nachhaltigen Kreislauf in der Region weiter fördern können."

Unternehmen
Magdalena Putz, BA
Public Relations I Marketing

Hallo! Wir sind Ski amadé GmbH!

Wir unterstützen PROJEKT 2028!
Wer wir sind

Wer sind wir?

Wir sind Österreichs größtes Skivergnügen – ein Skipass für 760 Pistenkilometer, 270 Lift- und Seilbahnanlagen, bestens präparierte Pisten, Abfahrten für alle Könnerstufen in fünf Regionen und 25 Skiorten. Damit aber nicht genug, darüber hinaus bieten wir noch eine Erlebnisvielfalt, die ihresgleichen sucht: 10 der besten Snowparks der Alpen, familienfreundliche Angebote wie die 13 Funslopes und Funcross, ausgezeichnete regionale Kulinarik, den Höchsten Bauernmarkt der Alpen, atemberaubende Erlebnistage und vieles mehr verteilen sich auf die fünf Ski amadé Regionen Salzburger Sportwelt, Schladming-Dachstein, Gastein, Hochkönig und Großarltal.

Warum sind uns Bienen wichtig?

Wo im Winter die Skifahrer ins Tal wedeln, grasen im Sommer Kühe, wachsen wilde Kräuter, Beeren, Wiesenblumen und fleißige Bienen sammeln unermüdlich Pollen und Nektar. Noch bevor die ersten Skifahrer kommen, wird geerntet und verarbeitet. Die regionalen Produzenten stellen Käse, Tees aus den Kräutern und Wiesenblumen oder Marmelade her und produzieren den guten Honig. In den Genuss all dieser lokaler Produkte kommen die Skifahrer und Snowboarder dann auf den lokalen Skihütten. Nicht nur aufgrund der regionalen Lebensmittel, die wir durch die Arbeit der Bienen genießen dürfen, sondern auch aufgrund der nachhaltigen Nutzung der Pisten im Sommer, empfindet Ski amadé es als sehr wichtig, dieses Projekt zu unterstützen. All die Tiere die im Sommer auf den Wiesen leben und vor allem die Bienen tragen einen sehr großen Teil zum Erhalt und der Förderung der Vegetation am Berg bei und sind im Sinne der Artenvielfalt besonders schützenswert. Wir sind auf diese nachhaltige Nutzung der Pistenflächen im Sommer angewiesen, um unseren Gästen im Winter das größte Skivergnügen Österreichs bereiten zu können. Und deswegen freuen wir uns, dabei zu helfen, die Natur zu bewahren und zu fördern.

Das sind unsere PROJEKT 2028-ImkerInnen

Neuigkeiten unserer fleißigen PROJEKT 2028-ImkerInnen

Jakob steffner
Aug 2020
Jakob ist PROJEKT 2028-Imker

Ski amadé GmbH unterstützt das PROJEKT 2028 und somit einen Imker in der Region mit einem kostenlosem Bienen-Paket. Jakob aus Altenmarkt bekommt eine Beute (Bienenbehausung) und ein Bienenvolk durch die Unterstützung vom Unternehmen. Der Imker kann es kaum abwarten einen Einblick in seine Imkerei zu bringen und freut sich, dass er durch PROJEKT 2028 mehr Bienen in die Region bringen kann.


Magdalena Putz, BA
Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.