Dirk K.
Dirk K.
aus 2261 Mannersdorf an der March, Österreich
imkert seit 1987

Eines der ersten Dinge, an die ich mich in meinem Leben als kleiner Bub erinnern kann, ist der Stich einer Biene beim spielen im Sandkasten. Trotz dieser Erfahrung begleitete ich bereits als Schuljunge einen alten Imker im Dorf und half bei den Bienen. Später arbeitete ich in der Erwerbsimkerei meines Onkels. Nach jahrelanger Bienenpause startete ich mit 2 Bienenvölker Mitte/Ende der 0er Jahre. Die lebenslange Faszination, vor allem an der Vermehrung gesunder Bienenvölker ergriff mich erneut. Seit eingen Jahren widme ich der Biene mein geammtes Berufsleben. Es ist harte körperliche Arbeit und man wird nicht reich davon. Jedoch weiss ich dass ich einen Beruf habe und keinen Job wie so viele meiner Mitmenschen. Beruf, das kommt von Berufung. Ein Leben in Symbiose mit den Bienen, ich neheme und ich gebe.

Unterstützt von

Hallo! Ich bin Dirk

Ich betreue 110 Bienenstöcke seit 1987.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die grösten Herausforderungen beim Imkern?

Weshalb imkere ich? Die Haltung der Biene ist mein Beruf. Darum halte ich Bienen. Wichtiger wäre die Frage weshalb ich mich für diesen Beruf entschieden habe. Nach vielen Jahren in verschiedenen Jobs wie Soldat, Seemann und Vertriebsmitarbeiter, entschied ich mich vor einigen Jahren einen nachhaltigeren Weg einzuschlagen. Arbeiten mit der Natur, Teil der Natur zu sein und nur das zu nutzen was ich brauche, zurückzugeben, was ich kann. Das kräftigte mich in der Entscheidung aus meinem Hobby einen Beruf zu machen.

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Ausgeblideter Imkerei Facharbeiter, zu Zeit Ausbildung zum Imkermeister. Mein Name ist Dirk. Viele Imkerkollegen kennen mich als PirateBee von meinen zahlreichen Videos auf Youtube. Ich bin Bienenzüchter, Vermehrer und Vater von inzwischen über 100 Bienenvölkern.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.