Lars Kiepert

Lars Kiepert, 38 aus 25597 Breitenberg, Deutschland
imkert seit 2018

In 2,3 Sätzen: Was fasziniert dich an der Biene?

Die Bedeutung der Biene für die Natur und den Menschen.

Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Ich imkere seit 2018 und habe diesen Herbst durch verschiedene Umstände alle meine Völker verloren. Nun haben wir ein großes Grundstück gekauft und ich möchte im Frühjahr neu starten.

Wieso imkerst du?

Weil ich einen Teil dazu beitragen möchte, dass die Natur so bestehen bleibt, wie sie ist.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Imkerkurs an der Landesimkerschule Schleswig-Holstein plus Selbststudium

Welche ist die größte Herausforderung für ImkerInnen?

Die Völker heil über den Winter zu bekommen.

Was lernen ImkerInnen genau?

Naturschutz pur

Wie hat sich deine Sicht auf die Natur geändert seit du ImkerIn bist?

Ich beachte die Natur mit offenen Augen und achte auch mehr darauf, welche Pflanzen ich im Garten verwende.

Wie nutzt du Vereine und wie ist der Zusammenhalt?

Ich bin Mitglied in einem Imkerverein. Bei Fragen hilft man sich gegenseitig.

Was kostet der Start in die Imkerei und was der laufende Betrieb?

Ca. 2.000,-- € für die Anschaffung. Der laufende Betrieb trägt sich ungefähr selbst durch den Verkauf von Honig.

Kannst bzw. möchtest du von der Imkerei leben?

Nein

Ältere ImkerInnen sollen angeblich ungern ihr Wissen teilen. Was denkst du darüber?

Die Erfahrung habe ich nicht gemacht. Jedoch sehen es ältere Imker nicht so gern, wenn die Jungimker ihnen Tipps geben möchten

Sind Bienen das anstrengendste oder betreuungsintensivste Haustier?

Nein. Es sind Nutztiere.

Die Anzahl der ImkerInnen steigt. Die Anzahl der Bienenvölker nicht. Was ist deiner Meinung nach der Grund?

Es gibt einfach nur noch wenig Imker, die damit ihr Einkommen erzielen. Dafür immer mehr Hobbyimker mit entsprechend weniger Völkern.

Was unterscheidet die neue Imkergeneration von der alten?

Mehr Beachtung der Natur.

Wie viel sollte ein Kilo Honig deiner Meinung nach kosten?

10,-- €

Gibt es ein Bienensterben oder nicht? Begründe bitte deine Meinung.

Ja, definitiv. Gerade Insektenschutzmittel und die Verdichtung machen den Bienen zu schaffen.

Ist der/die ImkerIn der größte Feind der Bienen?

Nein, sondern sollte eher der Helfer sein.

Frage 3 ImkerInnen, bekomme 4 Antworten. Wieso ist das so in der Imkerei?

Das ist in jedem spezielleren Hobby so.

Wie sieht sinnvoller Bienenschutz aus?

Sie einfach machen lassen und unterstützen bei dem Kampf gegen die Varroa.

Was empfiehlst du ImkerInnen, die neu beginnen?

Erkundige Dich vorher genau und besuche einen Imkerkurs. Und suche Dir einen Imker, den Du mir Fragen Löchern kannst.

Was denkst du über Hektar Nektar?

Es ist eine tolle Aktion.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.