Christoph K.
Christoph K.
aus 4655 Vorchdorf, Österreich
imkert seit 2019

Eine Biene alleine kann nicht viel erreichen, in Ihrem gesamten Leben sammelt sie nicht mehr als 1 TL Honig.
Aber selbt das ist erstaunlich denn das ist mehr als das 120 fache ihres Körpergewichtes, überträgt man diese Leistung auf einen Menschen würde das knapp 10 Tonnen ergeben.
Aber ich schweife ab, das zusammenspiel im Superorganismus "Bien" ist besser als es wir Menschen je planen können.
Jede Biene weiß was zu tun ist, alle ziehen an einen Strang, nur so sind solche Höchstleistungen möglich.

Unterstützt von

Hallo! Ich bin Christoph

Ich betreue 3 Bienenstöcke seit 2019.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die größten Herausforderungen beim Imkern?

Um die Bestäubung sicherzustellen und so die Umwelt zu schützen. Gerade in einer Zeit wo die Bienenpopulation zurückgeht ist es Wichtig dem Entgegenzuwirken. Immerhin ist die Biene einer der wichtigsten Bestäuber

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Selbststudium, Kurs und Pate Begonnen hat alles mit einen unscheinbaren Buch, welches mein Interesse geweckt hat. Darauf folgten Kurse und weitere Bücher sowie ein paar neugierige Blicke über die Schulter von anderen Imkern. Ich bin 23 Jahre alt, wohne in Vorchdorf (Oberösterreich) und habe im Juni 2019 mit 2 Völkern das Imkern begonnen.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.