Eike Wagener

Eike Wagener , 37 aus 39126 Magdeburg , Deutschland
imkert seit 2017

In 2,3 Sätzen: Was fasziniert dich an der Biene?

Bienen sind das dritt wichtigste Wirtschaftsvolk nach Rinder und Schweine. Was aber mir viel wichtiger daran ist, dass sich an Bienenvölker bis zu 400 weitere Tierarten ansiedeln! Daran erkennt man wie wichtig Bienen für die Natur sind!

Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Als Vorsitzender eines Kleingartenvereins haben wir den Platz und die Mannpower ein Reservat für die Bienen von 1500qm zu bewirtschaften. Dazu kommt, dass wir nicht nur Honigbienen beheimaten sondern auch Wildbienen.

Wieso imkerst du?

Die Frage sollte doch eher heißen, warum imkert nicht jeder der einen Garten oder ein Gundstpck hat. Ob mit Honigbienne oder indirekt mit Wildbienen! https://www.startnext.com/bienen-fuer-klosterbusch

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Imkerkurs, Paten und viel Literatur plus Netzwerke.

Welche ist die größte Herausforderung für ImkerInnen?

Den Honig nicht als Hauptziel sehen. Das Hauptziel ist es den Bienen ein Leben zu ermöglichen in dem sie sich wohlfühlen und als Dank Honig erhalten.

Was lernen ImkerInnen genau?

Gemeinschaft und Geduld!

Wie hat sich deine Sicht auf die Natur geändert seit du ImkerIn bist?

Nicht viel, es hat meine Denkweise nur noch mal bestätigt.

Wie nutzt du Vereine und wie ist der Zusammenhalt?

Wir haben als Verein nun ein Bienenprojekt erstellt. Also läuft die Zusammenarbeit sehr gut! https://www.startnext.com/bienen-fuer-klosterbusch

Was kostet der Start in die Imkerei und was der laufende Betrieb?

Diese Frage kann man nicht pauschal Beantworten.

Kannst bzw. möchtest du von der Imkerei leben?

Ich möchte mit Bienen leben aber nicht von Bienen.

Es gibt die Sorge, dass die Honigbienen Wildbienen vertreiben. Wie siehst du das?

Bei der Wildbiene ist es schon fast zuspät sie zu retten. Da 90% der Bevölkerung kapitalistische Veranlagungen haben, wird die Honigbiene so lange überleben so lange es Menschen gibt.

Ältere ImkerInnen sollen angeblich ungern ihr Wissen teilen. Was denkst du darüber?

50/50 sag ich aus Erfahrung. 30 Imker = 30 verschiedene Antworten oder Meinungen aber selbst da kann man gewiss sein, dass Sie nicht alles erzählen.

Sind Bienen das anstrengendste oder betreuungsintensivste Haustier?

Was ist anstrengend? Wichtig ist doch das man seine Verantwortung gegenüber den Tieren wahrnimmt.

Die Anzahl der ImkerInnen steigt. Die Anzahl der Bienenvölker nicht. Was ist deiner Meinung nach der Grund?

Sicherlich sind es die Anschaffungskosten für das Zubehör. Wenn man bedenkt, dass die Beutenpreise regelmäßig steigen. Dazu kommt aber auch, dass immer mehr Völker nicht über den Winter kommen oder durch falsch Behandlungen verenden. Youtube und Co sind toll, aber es ersetz nicht den Kurs oder die Erfahrungen eines Paten.

Was unterscheidet die neue Imkergeneration von der alten?

Schnelllebigkeit und das man heute alles kaufen kann. Früher gab es kaum Material, da haben die Imker schon eher aufgepasst. Heute zählt doch nur noch die Angaben Mengen und wenn ein Volk nicht 150kg/Jahr bringt ist es schlecht.

Wie viel sollte ein Kilo Honig deiner Meinung nach kosten?

nicht mehr als 12€ je nach Sorte oder Aufwand. Wenn ein Imker viel Geld in seine Bienen investert eher mehr, wenn ein Imker aber seinVolk nur ausnutzt keinen Cent!

Gibt es ein Bienensterben oder nicht? Begründe bitte deine Meinung.

Sicherlich gibt es Bienensterben, aber nur weil heutzutage keine wirkliche Kooperation zwischen Imker und Landwirt gibt. Dazu die Unwissenheit vieler Neuimker die schnell mal Krankheiten verschleppen.

Ist der/die ImkerIn der größte Feind der Bienen?

JA!

Frage 3 ImkerInnen, bekomme 4 Antworten. Wieso ist das so in der Imkerei?

Weil Imker ein komisches Volk sind.

Wie sieht sinnvoller Bienenschutz aus?

Insektenhotels ist eine Abzocken der Industrie. Bewusster Umgang zwischen Imker und Landwirt. Bienen freundliche Wiesen anlegen. Oder auch mal 1-2 Wildbienenboxen mit Wildbienen anschaffen.

Was empfiehlst du ImkerInnen, die neu beginnen?

Jaein!

Was denkst du über Hektar Nektar?

Noch nichts, bin erst eine Stunde hier...

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.