Christian Spreckelmeyer

Christian Spreckelmeyer, 29 imkert seit 2015

In 2,3 Sätzen: Was fasziniert dich an der Biene?

Besonders beeindruckt mich die Arbeitsteilung eines Bienenvolkes, welches als Sozialgefüge enorme Leistung erbringt; die Biene als einzelnes , isoliertes Insekt jedoch hilflos wäre. Auch wir Menschen haben und können immer wieder von dem Insekt Biene lernen.

Über mich

Stell dich doch kurz vor: Wie bist du zur Imkerei gekommen?

Mein Interesse an den Bienen begann vor etwa 5 Jahren. Vorher hatte ich mit den Bienen direkt gar nichts zu tun. Zunächst habe ich Vieles über die kleinen Tiere gelesen, Dokumentationen im Internet gesehen und schon bald haben mich die Tiere so fasziniert, dass ich einen Imkerkurs belegt habe. Während des Kurses habe ich mir zwei Bienenvölker gekauft und schon bald wurde das Interesse so groß, dass es mehr Völker wurden.

Wieso imkerst du?

Besonders die Ruhe in der Natur und das Einssein mit der Natur begeistert mich an diesem Hobby. Ein weiterer Grund, weshalb ich imkere, ist die Wichtigkeit der Bienen für die Bestäubungsleistung in unserer Welt. Nicht zuletzt fasziniert mich das Bienenvolk als Sozialkonstrunkt sehr.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Zunächst habe ich einen Imkerkurs besucht, indem ich die Basics für den Start in die Imkerei an die Hand bekommen habe. Die Imkerei ist jedoch so vielseitig, dass es immer wieder etwas Neues zu entdecken und zu erfahren gibt; sei es übers Internet oder in Büchern oder direkt während der Arbeit mit den Tieren.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.