Sebastian F.
Sebastian F.
aus 27245 Bahrenborstel, Deutschland
imkert seit 2021

Mich fasziniert an den Bienen ihre Organisation, ihre Vielseitigkeit, ihre eigene Sprache und ihre Struktur.
In jeder Hinsicht absolute Allroundtalente ohne die wir nicht mehr leben können.

Hallo! Ich bin Sebastian

Ich betreue 3 Bienenstöcke seit 2021.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die größten Herausforderungen beim Imkern?

Mir gefällt die Vielseitigkeit der Bienen, jede einzelne von ihnen weiß genau wann und wo sie etwas zu erledigen hat und das ich einen Teil in der Landwirtschaft beitragen kann. In der Imkerei ist man nicht nur Imker, sondern Landwirt, Handwerker, Lebensmittelproduzent und Verkäufer in einer Person. Die größten Herausforderungen liegen in der zeitlichen Koordinierung zwischen Hobby und Beruf.

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Ich bin Sebastian und bin 33 Jahre alt. Die Imkerei ist für mich ein super Ausgleich zu meinem stressigen Job in der Feuerwehr und im Rettungsdienst. Durch Zufall habe ich ein Buch über Imkerei gelesen und seit dem hat es mich wie ein Lauffeuer gepackt und lässt mich nicht mehr los. Begonnen habe ich im Frühjahr 2021 mit der Imkerei und bin (wie soll es anders in meinem Job sein) mit Feuer und Flamme dabei. Von dem Fleiß der Biene könnten sich einige Menschen noch eine ordentliche Scheibe abschneiden ;-)

Interview

Wie hat sich deine Sicht auf die Natur geändert seit du ImkerIn bist?

Ich achte vermehrt auf Blüten und auf die verschiedenen Früchte auf den Feldern.

Kannst bzw. möchtest du von der Imkerei leben?

Es wäre schön von der Imkerei leben zu können, irgendwann dem Schichtdienst den Rücken zu kehren. Bis dahin ist es aber noch ein langer und kostspieliger Weg.

Frage 3 ImkerInnen, bekomme 4 Antworten. Wieso ist das so in der Imkerei?

Viele Wege führen nach Rom ;-) So ist es auch in der Imkerei.

Was empfiehlst du ImkerInnen, die neu beginnen?

Im Vorfeld unbedingt informieren, viele Bücher lesen und vielleicht auch ein paar Videos auf den gängigen Plattformen schauen. Solltet ihr die Möglichkeit bekommen einen Imkerpaten zu bekommen, nehmt sie an. Unwissenheit kann sehr viel Schaden anrichten!

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.