Christoph M.
Christoph M.
aus 6836 Viktorsberg, Österreich
imkert seit 1995

Die Aufgabenverteilung in der Zusammenhalt in einem Bienenvolk ist unbeschreiblich, viele Betriebe und Familien können sich hier ein Vorbild nehmen. Die Leistung die eine Biene in ihrem Leben bringt ist ebenso beachtlich. Fasziniert bin ich immer wieder wenn im Frühjahr die ersten Bienen wieder losstarten und ein neues Bienenjahr beginnt.

Imker

Hallo! Ich bin Christoph

Ich betreue ein Bienenvolk seit 1995
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Wir sind eine vierköpfige Imkerfamilie aus einem kleinen Bergdorf in Vorarlberg.

Wieso imkerst du?

Imkern ist bei uns Tradition, mein Vater Imkerte schon viele Jahre und so wurde dieses sinnvolle Hobby weitergeführt. Ebenso ist uns als Eltern wichtig den Kindern den Umgang mit Tieren und Ressourcen näherzubringen.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Vieles vom Vater, einiges vom Pate und das meiste durch eigene Erfahrungen.

Interview

Welche ist die größte Herausforderung für ImkerInnen?

Das neu Aufraffen nach einem Tiefschlag, leider gibt es diese in der Imkerei immer wieder

Kannst bzw. möchtest du von der Imkerei leben?

Wir liegen über 800m, die Trachten fallen sehr kurz und knapp aus. Eine Berufsimkerei kommt leider nicht infrage.

Sind Bienen das anstrengendste oder betreuungsintensivste Haustier?

Nein, es gibt Zeiten die Arbeitsintensiv sind, jedoch auch ruhige Zeiten. Zudem ist es ein Haustier wo man gut alleine lassen kann um zum Beispiel in den Urlaub zu fahren.

Was denkst du über Hektar Nektar?

Super Aktion! Weiter so!

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.