Elfi V.
Elfi V.
aus 5411 Oberalm, Österreich
imkert seit 2021

Ich bin fasziniert von der ungeheuren Komplexität dieser Spezies.
Ich liebe den Geruch der Bienen, des Honigs, des Wachses.
Ich liebe Die Welt, die mit Bienen verbunden ist, Blumen, Blüten, Bäume, Sträucher, Wälder.
Durch Imkern möchte ein Zeichen setzen für meine Wertschätzung der unglaublich vielfältigen Natur.
Über die Bienen werde ich mich mit ihr verbunden fühlen.

Hallo! Ich bin Elfi

Ich betreue 0 Bienenstöcke seit 2021.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die grösten Herausforderungen beim Imkern?

Ich habe noch keine Bienenstöcke. Ich bin mitten im Neueinsteigerkurs und traue mir schön langsam zu, mit zwei, drei Beuten zu beginnen. Da ich mir nicht gewiss bin, für welches Beutesystem ich mich entscheiden werde, könnte bei einer Zuweisung eines Volkes in einem beliebigen Beutesystem ein "Grundstein" gelegt werden.

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Mein Großvater verschwand oft stundenlang in seiner Bienenhütte. Wir Kinder durften nicht dabei sein, weshalb die Imkerei in meiner Vorstellung behaftet war mit Geheimnis, ja alchimistischer Zauberei. Als Kind bestaunte ich das gesamte Arrangement von außen, die seltsame Kleidung, den Rauch der Pfeife, das Gesumme, den Duft. Ich erinnere mich an das Klopfen auf Töpfe beim Durchstreifen des Waldes auf der Suche nach einem Schwarm. Mit meinem Großvater verschwanden auch die Bienen aus meinem Leben. In den letzten Jahren verspürte ich eine Sehnsucht nach den Bienen. Ich begann über sie zu lernen. Seit diesem Frühjahr besuche ich einen Neueinsteigerkurs, der mich ermutigt, mit eigenen Bienen in meinem Garten zu beginnen.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.