Dominik F.

Dominik F., 29 imkert seit 2018

In 2,3 Sätzen: Was fasziniert dich an der Biene?

Im Bienenstock hat jede Biene eine klare Aufgabe und opfert sich für die Gemeinschaft. Jede Biene trägt einen kleinen Teil bei, aber zusammen leisten sie Beeindruckendes.

Über mich

Stell dich doch kurz vor: Wie bist du zur Imkerei gekommen?

Meine Eltern sind im Jahr 2015 Jungimker geworden. Zunächst hatte ich mich für sie und ihr gemeinsames Hobby gefreut, doch nach und nach wurde ich von den Bienen in den Bann gezogen. Immer öfter habe ich meine Eltern bei den Durchsichten der Völker und auch der Honigernte begleitet, bis ich mich im Jahr 2018 selbst dazu entschlossen habe Imker zu werden. Im Januar 2019 beginne ich einen Anfängerkurs und lese mich bereits seit einigen Monaten in die Wissenschaft der Imkerei ein.

Wieso imkerst du?

Ich bin fasziniert von den Bienen und freue mich, einen kleinen Beitrag für die Natur leisten zu können. Der Mensch ist eine Bedrohung für die Bienen, aber inzwischen können unsere Honigbienen nicht mehr ohne die Behandlungen des Imkers überleben.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Zunächst als stiller Begleiter meiner Eltern, danach mittels Selbststudium und ab Januar 2019 mit einem Anfängerkurs an einer Imkerschule.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.