Isabell W.
Isabell W.
aus 53501 Grafschaft, Deutschland
imkert seit 2017

Honigbienen sind fantastische Geschöpfe, die mir täglich aufzeigen, wie wenig wir doch vom Zusammenspiel Biene und Natur wissen und wie wichtig ihre Existenz für uns Menschen ist.

Unterstützt von

Hallo! Ich bin Isabell

Ich betreue 5 Bienenstöcke seit 2017.
Über mich

Was gefällt dir an der Imkerei? Was sind die grösten Herausforderungen beim Imkern?

Wir imkern, um ganz viel von den Bienen zu lernen. Ich selbst kann dabei völlig entspannen und ganz im hier und jetzt sein. Die größte Herausforderung ist für mich, die Bienen möglichst wesensgemäß mit der Imkerei zu begleiten.

Stell dich doch kurz vor! Wie bist du zur Imkerei gekommen? Seit wann imkerst du?

Mein Sohn in Schule und mit Imkerpatin, ich erst Selbststudium, dann Imkerpatin und Kurs. Bin seit etwa 5 Jahren den Bienen verfallen, als mein damals 9jähriger Sohn in der BienenAG seiner Grundschule war. Er wollte unbedingt eigene Bienen haben und ich habe dann auch einen Kursus gemacht. Mittlerweile leiten mein jetzt fast 15jähriger Sohn und ich zwei BienenAGs an seiner Gesamtschule. Es ist einfach toll, wie begeistert die Kinder von den Bienen sind.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.