Harald Fuchssteiner

Harald Fuchssteiner, aus 3281 Oberndorf an der Melk, Österreich
imkert seit 1993

In 2,3 Sätzen: Was fasziniert dich an der Biene?

Die Arbeit mit Bienen ist immer (ent)spannend! Entspannend ist das Arbeiten in der Natur, mit Ruhe und Gelassenheit den Bienen bei der Arbeit zuzusehen. Spannend sind die immer wieder neu auftretenden Situationen, die sowohl Erfahrung als auch das Ausprobieren von Neuem voraussetzen.

Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Vor mehr als 25 Jahren habe ich als Lehrling einen Bienenstock von einem Imker übernommen und war mit voller Begeisterung dabei. Mit den Jahren hat sich die Zahl der Bienen stätig erhöht und meine Begeisterung ist auch auf meine Familie übergesprungen, von meinen Eltern, meiner Frau und unseren Kindern helfen inzwischen alle in unserer Imkerei mit. Wir haben vor 2 Jahren ein neues Wirtschaftsgebäude in Betrieb genommen, mit Lagerraum, Verarbeitungsraum, Kühlraum und einem Seminarraum für "Schule am Bauernhof".

Wieso imkerst du?

Imkern ist ein Arbeiten mit und in der Natur, das ist sicher der Hauptgrund warum mir imkern immer noch sehr viel Spaß macht. Das die Bestäubung meiner Bienen einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung unserer Natur beiträgt und sie "nebenbei" auch noch leckeren Honig sammeln, motiviert mich noch zusätzlich.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Als allererste hat mir ein erfahrener Imker beim Start geholfen. Von ihm bekam ich meinen ersten Bienenstock und viel Unterstützung während meiner ersten Jahre. Später habe ich die Facharbeiterprüfung für Bienenwirtschaft gemacht und derzeit bin ich in der Ausbildung zum Imkermeister.

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.