Marcus N.
Marcus N.
aus 1020 Wien, Österreich
imkert seit 2012

An der Biene fasziniert mich, die Fähigkeit eines so kleinen Tieres die wertvollen Naturstoffe (Honig, Propolis, Gelee Royal usw...) zu sammeln und dadurch dem Menschen zugänglich zu machen. Jede einzelne Biene bringt sich selbst und ihre Arbeitsleistung uneigennützig im komplexen Modell Bienenstaat in dem tausende Individuen friedlich zusammenleben ein und sorgt damit für die Bestäubung unzähliger Pflanzen. Mich begeistert die Ruhe und Stärke die ein Bienenvolk ausstrahlt, das angenehme Summen und Brummen, der intensive Geruch nach Wachs und Propolis bei der Arbeit am Bienenstand.

Unterstützt von
Neu august 2020 ahr mehr logo 2zeilig 4c 0120 rz
Imker

Hallo! Ich bin Marcus

Ich betreue 1 Bienenstock seit 2012.
Über mich

Stell dich doch kurz vor!

Ich heiße Marcus Neubauer und arbeite als Chemietechniker. Mein Berufswunsch wäre eigentlich von klein auf Landwirt gewesen. Außerdem haben mich die Bienen immer schon fasziniert. Schließlich wurde aus meiner Berufung ein Ausgleich zum oft sehr stressigen Alltag.

Wieso imkerst du?

Es ist überaus wichtig das es Bienen gibt. Ihre Arbeit ist unbezahlbar für Fauna und Flora und sichert das überleben unzähliger Pflanzen und Tiere. Um das sicher zu stellen, ist es notwendig das es Imker gibt. Bei der Arbeit mit den Bienen wird man Teil der Natur und deren Kreisläufe. Man nimmt seine Umgebung und den Gang der Jahreszeiten vermehrt war. Mich begeistert die Ruhe und Stärke die ein Bienenvolk ausstrahlt, das angenehme Summen und Brummen, der intensive Geruch nach Wachs und Propolis bei der Arbeit am Bienenstand.

Schule, Pate oder Selbststudium – wie hast du das Imkern erlernt?

Ich habe mehrere Bücher gelesen, einen Neueinsteigerkurs vom Landesverband und mehrere Zusatzausbildungen und Vorträge im Rahmen des Imkervereines besucht.

Meine Aktivitäten

Foto 3
Aug 2020
Einlogieren des Schwarmes

Nach einem netten Gespräch mit Lehrling Alexander ging es direkt zum Bienenstand, wo die Bienen in die neue Beute einlogiert wurden. In den nächsten Tagen wurden die Waben im Blitztempo ausgebaut und mit leckerem Sonnenblumenhonig gefüllt. Großer Dank an Arcotel Hotels für das Sponsoring, Hektar Nektar für die Vermittlung und Biezen für die Lieferung des Schwarmes.

Foto 2
Aug 2020
Abholen des Kehrschwarmes

Groß war die Freude, als Rudi von Hektar Nektar uns die Abholtermine für die vom Bienenzentrum Wien (Biezen) erstellten Kehrschwärme bekannt gab. Da unser Betrieb nicht weit entfernt liegt, entschlossen wir uns den Bienen den Posttransport zu ersparen und holten sie gleich direkt ab.

Img 4752
Mär 2020
Es geht los....

Der Frühling zieht ins Land und trotz Corona Krise wächst die Vorfreude auf die Arbeit mit den Bienen!! Die Beute (Zander) ist bereits bei mir angekommen. Vielen Dank an Arcotels für das Sponsoring und Hektar Nektar für die Vermittlung. Bis die Bienen in Form eines Kunstschwarmes dann tatsächlich einziehen, dauert es noch ein wenig. Da bleibt noch genug Zeit die Beute mit Leinöl Wetterfest zu machen ;o)

Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.