Mäusegitter

Nov 2021

Allmählich werden die Temperaturen kühler und die ein oder andere Maus möchte sicherlich in die warmen Beuten einziehen und die eingelagerten Zuckerreserven der Völker auffuttern. Doch die Bienen brauchen ihre Reserve selbst und werden durch einen solchen Untermieter in ihrer Winterruhe gestört. Vor das Flugloch genagelte Gitter helfen dabei diese Eindringlinge fern zu halten. Wichtig ist hierbei, dass die Maschenweite breit genug ist, dass die Bienen weiterhin frei durch den Ausgang kommen um bspw. Wasser zu holen. Auf den Fotos sieht man, dass an manchen Völkern noch recht viel los ist. Das HektarNektar-Volk bliebt heute aber in ihrer Beute.
#PROJEKT2028 – Ich bin dabei! PROJEKT 2028 ist die größte digitale Bienenschutzinitiative in Österreich und Deutschland. Bis 2028 steigern wir gemeinsam die Bienenpopulation um 10 Prozent. @hektarnektar gewinnt Unternehmen dafür, die lokale Imkerei zu unterstützen und erfahrenen Imker*innen ein Bienenvolk zur Pflege zu überlassen. Mich unterstützt „@HektarNektar* Vielen Dank! @hektarnektar #projekt2028 #hektarnektar #bienenschutz #jedebienezähl

Das könnte dich auch interessieren

Dez 2021

Hoch lebe die Königin!

Das Bienenvolk besteht aus den weiblichen Arbeiterinnen (diploid, d.h. zweifacher Chromosomensatz = aus befruchteten Eizellen; erledigen quasi alle Arbeiten im Volk), den männlichen Drohnen (haploid, d.h. nur einfacher Chromosomensatz = aus unbefruchteten Eiern; fliegendes Sperma) und der Königin. Eine frisch geschlüpfte Königin verlässt den Stock und geht auf Hochzeitsflug. Hier paar sie sich mit bis zu 20 Drohnen, welche direkt danach sterben. Die befruchtete Königin kehrt in den Stock zurück und legt befruchtete Eier (hieraus schlüpfen Arbeiterinnen) und unbefruchtete Eier (hieraus schlüpfen Drohnen). Die Arbeiterinnen sterben ja nach Jahreszeit nach wenigen Wochen (Sommerbienen) bis zu mehreren Monaten (Winterbienen). Einzig und allein die Bienenkönigin kann bis zu fünf Jahre überleben. Für solch ein kleines Insekt genial, oder? Das Foto und das Video sind natürlich aus dem Sommer. Aktuell sollte man die Bienenvölker in Ruhe lassen, um ihre Winterruhe nicht zu stören. #PROJEKT2028 – Ich bin dabei! PROJEKT 2028 ist die größte digitale Bienenschutzinitiative in Österreich und Deutschland. Bis 2028 steigern wir gemeinsam die Bienenpopulation um 10 Prozent. @hektarnektar gewinnt Unternehmen dafür, die lokale Imkerei zu unterstützen und erfahrenen Imker*innen ein Bienenvolk zur Pflege zu überlassen. Mich unterstützt „@HektarNektar* Vielen Dank! @hektarnektar #projekt2028 #hektarnektar #bienenschutz #jedebienezähl
Erfahre mehr
Nov 2021

Mäusegitter

Allmählich werden die Temperaturen kühler und die ein oder andere Maus möchte sicherlich in die warmen Beuten einziehen und die eingelagerten Zuckerreserven der Völker auffuttern. Doch die Bienen brauchen ihre Reserve selbst und werden durch einen solchen Untermieter in ihrer Winterruhe gestört. Vor das Flugloch genagelte Gitter helfen dabei diese Eindringlinge fern zu halten. Wichtig ist hierbei, dass die Maschenweite breit genug ist, dass die Bienen weiterhin frei durch den Ausgang kommen um bspw. Wasser zu holen. Auf den Fotos sieht man, dass an manchen Völkern noch recht viel los ist. Das HektarNektar-Volk bliebt heute aber in ihrer Beute. #PROJEKT2028 – Ich bin dabei! PROJEKT 2028 ist die größte digitale Bienenschutzinitiative in Österreich und Deutschland. Bis 2028 steigern wir gemeinsam die Bienenpopulation um 10 Prozent. @hektarnektar gewinnt Unternehmen dafür, die lokale Imkerei zu unterstützen und erfahrenen Imker*innen ein Bienenvolk zur Pflege zu überlassen. Mich unterstützt „@HektarNektar* Vielen Dank! @hektarnektar #projekt2028 #hektarnektar #bienenschutz #jedebienezähl
Erfahre mehr
Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.