Imkerwerkstatt- Vorausplanen für 2021

Jan 2021
Neue Kisten beim Tischler des Vertrauens bestellt. Jetzt werden sie mit ökologischem Holzschutz versehen und die Rähmchen gedrahtet, danach noch rückstandsfreie Mittelwände eingelötet und die erste Erweiterung kann kommen.

Das könnte dich auch interessieren

Aug 2020

Recht freundlich summt euch das Bienchen vor...

Aufgeregt nahm ich die opulente und brummende Kiste vom freundlichen Lieferanten entgegen. Dann ging es auch schon bald zum vorbereiteten Bienenstock. Der Kehrschwarm wurde über das Flugloch einlaufen gelassen, zuvor wurde der Zusatzkäfig mit der Königin mittig in die Beute gehängt. Danach recht zügig 5 kg Zucker 1:1 mit Wasser gefüttert um den Bautrieb zu fördern. Nach 8 Tagen wurde Oxalsäurelösung geträufelt. Damit findet man jetzt nach 24 h weniger als 1 Varroa in der Diagnoselade. Beste Voraussetzungen für den Winter! Danke HN! Danke Eppendorf!
Erfahre mehr
Mai 2020

Eine Beute, eine Beute für mein Volk!

Die Bienenbeute samt Boden, 2 Zargen á 10 Rähmchen und Deckel ist angekommen. Hurra! Meine zukünftige Betriebsweise mit Zander-Flachzargen verspricht weniger schwere Hebearbeiten bei der Honigernte. Die nächsten Schritte werden sein: die Holzkisten außen mit Leinöl-Firnis zu streichen, um die Witterungsbeständigkeit zu erhöhen und in die gedrahteten Rähmchen Mittelwände aus Bienenwachs einzulöten - Fotos folgen!
Erfahre mehr
Wir benützen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu erhöhen. Wenn du auf „Ich akzeptiere“ klickst, nehmen wir an, dass dir das recht ist. Du kannst natürlich später deine Cookie-Einstellungen jederzeit wieder ändern.